Feuerwerk der Turnkunst gastiert dreimal in den Weser-Ems-Hallen in Oldenburg

+

Oldenburg - Verrenkungen wie diese, die den meisten ziemlich schwer fallen, gibt es gleich bei drei Vorstellungen des Feuerwerks der Turnkunst in den Weser-Ems-Hallen in Oldenburg zu sehen.

Die Sportler zeigen am Mittwoch, 28. Dezember, ab 19 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr), am Donnerstag, 29. Dezember, ab 19 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) und am Freitag, 30. Dezember, ab 17 Uhr (Einlass ab 15.30 Uhr) ihr Können. Die Show werde das Publikum in eine geturnte Welt voller Harmonie und Synchronität entführen, heißt es in der Ankündigung. 

„Ein zusammen erlebter Traum, ein vertrauensvolles Miteinander – Hand in Hand werden wir die einzigartige Magie von verschmolzenen Bewegungskünsten erleben.“ Liebe, Zusammenhalt und Perfektion würden das Feuerwerk der Turnkunst auch in seiner 30. Auflage in eine traumhafte Gesamtinszenierung verwandeln. Karten für 20,80 Euro gibt es unter anderem in der Geschäftsstelle unserer Zeitung und im Internet.

www.nordwest-ticket.de

Mehr zum Thema:

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Meistgelesene Artikel

Hunde schlagen Dieb in die Flucht

Hunde schlagen Dieb in die Flucht

Futtermittelspedition Burmeister geht nach Visbek

Futtermittelspedition Burmeister geht nach Visbek

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

Kommentare