Colnrader feiern die ganze Nacht

Mehr als 200 Gäste beim Oktoberfest

Viele Gäste feierten das Oktoberfest in Colnrade. - Foto: jb

Colnrade - Einige Maß Bier aus Krügen, Akkordeon-Musik und gut gelaunte Gäste, die in Lederhosen und Dirndl auf den Bänken tanzten: Das spielte sich am Samstagabend nicht auf den Wiesn in München, sondern im Dorfgemeinschafthaus in Colnrade ab. Und wer glaubte, dass es nach der Premiere im vergangen Jahr keine Steigerung geben konnte, der irrte: Erneut hat der Schützenverein Beckeln unter der Regie von Johann Lehnhof gezeigt, dass auch hierzulande das Oktoberfest einen festen Platz bekommen hat.

Dafür sorgte letztlich auch Christoph Körner vom Festausschuss, der an alles dachte: von der Dekoration bis hin zum Essen. So entstand eine Bierzeltatmosphäre, die es in sich hatte. Und dazu gaben die Steyrtaler Musikanten mit Kurt „Kuddel“ Hohnholz, Thomas Lisse und Sabine Klagenfurt bayerische Volks- und Tanzmusik zum Besten. Von Anfang an verbreite das Trio gute Laune unter den mehr als 200 Gästen, die größtenteils in bayerischer Tracht gekommen waren.

„Ob im weiß-blau dekorierten Raum oder vor dem Eingang mit bayerischen Fahnen und Biertischen, so muss das sein“, lobte „Kuddel“, der in Oberösterreich wohnt. Grölend schwenkten viele Gäste aus Colnrade und der Umgebung ihre Bierkrüge und tanzten ganz nach bayerischer Manier auch auf den Tischen.

Bis in die frühen Morgenstunden hieß es: „O‘zapft wird nicht nur in München – klein aber fein“. - jb

Oktoberfest in Colnrade

Mehr zum Thema:

Auto mit vier jungen Männern stürzt in die Elbe

Auto mit vier jungen Männern stürzt in die Elbe

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Meistgelesene Artikel

Hunde schlagen Dieb in die Flucht

Hunde schlagen Dieb in die Flucht

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

ICE verpasst schon wieder Halt in Wolfsburg

ICE verpasst schon wieder Halt in Wolfsburg

Kommentare