EWE modernisiert Kabelverzweiger in Ahlhorn und Huntlosen

Schnelles Internet für 560 Haushalte

Andreas Roshop (EWE) und Bürgermeister Thorsten Schmidkte sowie Reiner Garms vom Bauamt (von links) studieren die Karten mit den neu erschlossenen Haushalten. - Foto: bor

Großenkneten - Der Oldenburger Versorger EWE bietet zusätzlich 560 Haushalten in Huntlosen und Ahlhorn schnelles Internet an.

Dazu schloss der Konzern Glasfaserleitungen an fünf Kabelverzweiger an, die nach wie vor über Kupferleitungen mit den Haushalten verbunden sind, aber nun mehr Bandbreite zur Verfügung stellen. Das Unternehmen war bisher bereits dazu in der Lage, 1.300 Haushalte in der Gemeinde Großenkneten mit schnellem Netz zu versorgen. Laut eigenen Angaben liegt der Marktanteil der Oldenburger in der Kommune bei rund 50 Prozent.

Bürgermeister Thorsten Schmidkte begrüßte während eines Pressegesprächs am Dienstag das Engagement der EWE: „Sie ist ein starker Partner.“ Dass das schnelle Internet wichtig für die Menschen sei, merke er daran, dass in den Außenbereichen der Flächenkommune immer wieder nachgefragt werde, wann diese denn auch davon profitieren.

Die nun vorgestellten Areale liegen im Ortskern von Huntlosen und im Osten von Ahlhorn. In letzterem Bereich profitieren auch Haushalte und Höfe, die außerhalb der Ortschaft Ahlhorn, also im Randbereich, liegen. Dieser ist ansonsten für die Provider nach wie vor nicht so rentabel, da an manchem Kabelverzeiger nur eine Handvoll Häuser hängen.

Dennoch ist die Nachfrage nach schnellem Internet wie bisher sehr groß. Auch das führt dazu, dass Verzweiger, die bis vor Kurzem noch als nicht rentabel galten, inzwischen modernisiert werden, wusste EWE-Kommunalberater Andreas Roshop zu berichten. In der Gemeinde Großenkneten sind von den rund 50 Verteilerkästen allerdings schon die meisten mit der neuen Technik ausgestattet. - bor

Mehr zum Thema:

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Hunde schlagen Dieb in die Flucht

Hunde schlagen Dieb in die Flucht

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

ICE verpasst schon wieder Halt in Wolfsburg

ICE verpasst schon wieder Halt in Wolfsburg

Kommentare