Szenario: Vermisste Personen nach Brand

140 Feuerwehrleute bei Großübung in Sage

+
Ein Wirtschaftsgebäude am Windmühlenweg in Sage war laut Szenario in Brand geraten. 

Sage - Einen Jungen, der vor einem brennenden Gebäude schrie, seine Familie sei in dem Haus, ein Unfall zweier Autofahrer, die durch das Feuer abgelenkt worden waren, und das Ganze mitten in der Nacht: Die Großübung für die Feuerwehren der Gemeinde Großenkneten am Sonnabend um 4.50 Uhr hielt einige Herausforderungen parat.

In Sage war es laut Szenario am Windmühlenweg zu einem Brand in einem Wirtschaftsgebäude gekommen, mehrere Personen befanden sich noch in den Räumlichkeiten und wurden vermisst. Als kurz nach der Alarmierung die ersten Einsatzkräfte aus Sage eintrafen, begannen sie laut Bericht der Feuerwehr umgehend mit der Brandbekämpfung und Menschenrettung. Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen in das Gebäude. Schnell fanden sie die ersten „Vermissten“ und „Verletzten“, die bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und der Schnell-Einsatzgruppe der Malteser aus Sandkrug von den Feuerwehrleuten verarztet wurden.

Dann erreichte die Einsatzleitung ein weiterer Hilferuf: Auf der Straße vor dem Brandort sei es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Opel Corsa und einem VW Polo gekommen. Insgesamt seien drei Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt. Einsatzkräfte vom Brand rückten ab und befreiten die Menschen. Zudem fing ein Auto Feuer, das es zu bekämpfen galt.

Nachdem alle befreit und das „Feuer“ im Wirtschaftsgebäude gelöscht war, verkündete die Einsatzleitung um 6.10 Uhr das Übungsende.

Mehr zum Thema:

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Warum der Allradantrieb im Kommen ist

Warum der Allradantrieb im Kommen ist

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Durchtrenntes Herz im Garten gefunden

Durchtrenntes Herz im Garten gefunden

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

Angeblich Zugführer mit Waffe bedroht - Bahnverkehr eingestellt

Angeblich Zugführer mit Waffe bedroht - Bahnverkehr eingestellt

Kommentare