180 Gäste beim ersten interkulturellen Festival

Vom Bluesrock bis hin zur Saz

+
Die Bands und Einzelkünstler boten Musik vom Bluesrock über afrikanische Trommeln bis hin zur Saz und einem Chor mit Ukulelen-Begleitung.

Ahlhorn - Das erste interkulturelle Musikfestival in Ahlhorn am Wochenende war nicht nur für die Organisatoren, sondern auch für die geschätzt 180 Gäste aus der Gemeinde Großenkneten und dem Landkreis Oldenburg ein Erfolg. Und das trotz Nieselregens. „Für die erste Veranstaltung dieser Art war es für uns ein großartiger Besuch“, zogen die Organisatoren Maria Wübbeler und Ludger Stratmann ein Fazit. Die katholische Kirche und der Ahlhorner Sportverein (ASV) waren ebenfalls beteiligt. „Handeln statt viel reden, das ist für uns die Devise und bringt uns den Erfolg“, sagte Sascha Lanfermann vom ASV.

Dem waren viele Gruppen gefolgt, die sich mit Musik- oder Tanzbeiträgen beteiligten. Ob Chöre mit Ukulele und Gesang oder Trommler Pascal Kuolahi von der Elfenbeinküste. Einen besonderen Beifall bekamen die kurdisch-jesidische Tanzgruppe aus Wildeshausen sowie Kahled Ali aus dem Irak, der einige landestypische Klänge mit einer Saz zum Besten gab. Etwas lauter und rockiger wurde es, als die beiden Bluesrock-Bands aus Ahlhorn, „The Loop“ und die Döhler Dorfrocker, die Bühne betraten.

Und ganz nebenbei gab es regionale und internationale Köstlichkeiten vom Büfett im Vereinsheim des ASV. „Musik und Sport, das sind gute Wege, um die unterschiedlichen Nationen und Menschen zueinander zu bringen, und immerhin hat es der Sport vorgemacht“, betonte Lanfermann.

Etwas Kritik äußerte der eine oder andere im Publikum allerdings am Veranstaltungsort. Denn die Idee, Darbietungen auf der überdachten Tribüne im Hans-Jürgen-Beil-Stadion anzubieten, stieß nicht bei jedem auf Gegenliebe. Zudem sei das Essen zu weit von der Bühne entfernt, hieß es auch. 

jb

Mehr zum Thema:

Ex-Grüner Van der Bellen wird neuer Präsident in Österreich

Ex-Grüner Van der Bellen wird neuer Präsident in Österreich

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtsmarkt in Levern

Weihnachtsmarkt in Levern

Meistgelesene Artikel

Hunde schlagen Dieb in die Flucht

Hunde schlagen Dieb in die Flucht

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Gutachter raten dringend zu einer Entlastungsstraße

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

Auf den Westring kommt noch viel Verkehr zu

ICE verpasst schon wieder Halt in Wolfsburg

ICE verpasst schon wieder Halt in Wolfsburg

Kommentare