Gildefest sorgt für einige Änderungen im Stadtleben

Wildeshausen - Wenn Wildeshausen das Gildefest feiert, dann verändert sich das Leben in der Stadt. So ist das Freibad am Dienstag, 21. Mai, ganztägig und am Sonnabend, 25. Mai, ab 12.30 Uhr geschlossen. Am Pfingstmontag, 20. Mai, ist das Freibad zu den Wochenendöffnungszeiten (9 bis 19 Uhr) geöffnet.

An den übrigen Tagen der Gildefestwoche steht das Freibad uneingeschränkt zur Verfügung.

Auch der Bürgerbus muss sich auf die geänderte Lage in der Stadt einstellen. Während des Gildefestes fährt der Bus am Dienstag und Mittwoch nach Pfingsten auf der Route L 281 (Katenbäker Berg) die Haltestellen Marktplatz, Huntestraße und Huntetor nicht an. Auf der Route L 283 (Spascher Sand/Wiekau) entfällt die Haltestelle Neue Straße.

An diesen Tagen fährt der Bürgerbus mit der Linie 281 über die Heemstraße und „Im Hagen“ zur Haltestelle Kreishaus. Die Linie 283 fährt ebenfalls über die Heemstraße zur Haltestelle Visbeker Straße. Auf der L 283 fallen zusätzlich am Dienstagnachmittag die Haltestellen Glaner Straße, Krandel sowie die Lilien-thalstraße aus. Ab 15 Uhr fährt der Bus dann über die Dr.-Dürr-Straße zurück Richtung Ahlhorner Straße/Westring und ab dort weiter auf der normalen Route in Richtung Bahnhof.

Auch die Autofahrer müssen geänderte Verkehrsführungen beachten. Hunte-, Wester- und Bahnhofstraße (ab Neue Straße) werden immer wieder voll gesperrt, so vom 18. bis zum 19. Mai von 19 bis 7 Uhr, vom 19. bis zum 20. Mai von 9 bis 7 Uhr, vom 20. zum 21. Mai von 9 bis 7 Uhr, vom 21. bis zum 22. Mai von 9 bis 8 Uhr, vom 22. zum 23. Mai von 12 bis 7 Uhr und vom 25. bis zum 25. Mai von 12 bis 7 Uhr. Zusätzlich erfolgt wieder eine Sperrung der „Sägekuhle“. Während des Gildefestes wird diese jeweils von 23 Uhr bis 7 Uhr gesperrt.

Am Pfingstsonntag, 19. Mai, wird außerdem die Wittekindstraße zwischen Zufahrt Gildeplatz/Zentralparkplatz und Einmündung Cornauer Tor/ Kaiserstraße in der Zeit von 19 bis 24 Uhr gesperrt.

Während des Gildefestes werden Taxenstandplätze an folgenden Stellen eingerichtet: vier Stellplätze links vor der Einfahrt zur Parkpalette, sechs Stellplätze am Parkplatz beim Feuerwehrhaus, sechs Stellplätze beidseitig an der Bahnhofstraße in Höhe „Kreienborg“ sowie acht Stellplätze am Westertor. Trotz Sperrung der Wester- und Huntestraße kann jederzeit bis an den unmittelbaren Festbereich herangefahren werden.

Während der Sperrung der Innenstadt werden Umleitungen über Im Hagen/Heemstraße und Wittekindstraße/Kaiserstraße/Pestruper Straße/Feldstraße ausgeschildert. Autofahrer sollten nach Möglichkeit bereits vorher Parkplätze nutzen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen

Kommentare