Auflösung aber erst am 6. November

Neuer Preisträger des Platt-Ganters steht fest

Bürgermeisterin Alice Gerken, Yared Dibaba (zugeschaltet) und die Plattdeutschbeauftragten Dirk Wieting sowie Angela Hillen (von links) ermittelten den neuen Preisträger. - Foto: Gemeinde/Gruhn

Ganderkesee - Der Preisträger des Platt-Ganters steht fest, aber die Jury hält den Namen noch geheim. Sie hatte sich am Mittwoch im Ganderkeseer Rathaus nach kurzer Diskussion relativ schnell auf einen geeigneten Kandidaten oder eine Kandidatin geeinigt, teilte die Gemeinde mit. Dem Gremium gehörten neben Bürgermeisterin Alice Gerken die Plattdeutschbeauftragten Dirk Wieting (Ganderkesee) und Angela Hillen (Landkreis Oldenburg) sowie der aktuelle Preisträger Yared Dibaba an. Letzterer war per Telefon aus Hamburg zugeschaltet.

In der engeren Auswahl standen vier Persönlichkeiten, die sich um die plattdeutsche Sprache besonders verdient gemacht haben. „Es war gut, mit Yared wieder jemanden dabei zu haben, dessen Blick sich mittlerweile von außen auf die Gemeinde richtet“, so Bürgermeisterin Gerken. Der neue Preisträger wird am Sonntag, 6. November, ab 11 Uhr im Rathaus öffentlich vorgestellt.

Mehr zum Thema:

Im Herbst mit dem Hausboot durch Ostdeutschland

Im Herbst mit dem Hausboot durch Ostdeutschland

220 Kinder entdecken den Wald

220 Kinder entdecken den Wald

Raketenstart in Rotenburg

Raketenstart in Rotenburg

Shimon Peres tot, Bilder aus dem Leben des Friedensnobelpreisträgers

Shimon Peres tot, Bilder aus dem Leben des Friedensnobelpreisträgers

Meistgelesene Artikel

Schröder zeigt, was Baugeräte können

Schröder zeigt, was Baugeräte können

Polizei warnt erneut vor Kettenbrief

Polizei warnt erneut vor Kettenbrief

Pasta, Unterricht und Training: Fußball-Elite in Wildeshausen

Pasta, Unterricht und Training: Fußball-Elite in Wildeshausen

Stellungnahmen zur rechtlichen Einschätzung des UWG-Bürgerbegehrens gehen ins Geld

Stellungnahmen zur rechtlichen Einschätzung des UWG-Bürgerbegehrens gehen ins Geld

Kommentare