Feuerwehr vermutet technischen Defekt als Brandursache

Dachstuhlbrand in Sebbenhausen

+
Während Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz im Inneren des Gebäudes tätig waren, ging im Außenbereich die Drehleiter in Stellung.

Sebbenhausen - von Marc Henkel. Zu einem Dachstuhlbrand am Sonntagmittag, 25. September, wurden die Feuerwehren der Samtgemeinde Marklohe sowie die Drehleiter aus Nienburg gerufen.

Gegen 13.30 Uhr wurden die Feuerwehren der Samtgemeinde Marklohe sowie die Drehleiter aus Nienburg am Sonntag zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in den Sebbenhauser Weg in Sebbenhausen alarmiert.

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, drang Rauch aus einem Dachfenster offene Flammen konnten von den Einsatzkräften allerdings nicht ausgemacht werden. Umgehend wurde ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur Erkundung in das Gebäude geschickt. Dort konnte schnell der Brandherd ausfindig gemacht und abgelöscht werden. Parallel zu den Löscharbeiten im Inneren des Gebäudes  ging die Drehleiter von außen in Stellung.

Nach nur wenigen Minuten konnte die Feuerwehr schließlich „Feuer aus“ melden. Das Gebäude wurde von den Einsatzkräften belüftet, mit einer Wärmebildkamera wurde noch nach Glutnestern gesucht.

Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu schaden, da sich die Mieter des Hauses zum Einsatzzeitpunkt nicht im Gebäude befanden. Über die Schadenshöhe konnte vor Ort noch keine Aussage getätigt werden. Als Brandursache vermutet man einen technischen Defekt eines Elektrogerätes. Zur genaueren Ermittlung der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Mehr zum Thema:

Neddener Advent

Neddener Advent

Martfelder Christkindl-Markt

Martfelder Christkindl-Markt

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Adventsmarkt in Otterstedt

Adventsmarkt in Otterstedt

Meistgelesene Artikel

Besinnlich und sportlich rasant

Besinnlich und sportlich rasant

Das sind die ersten Sterntaler-Gewinner

Das sind die ersten Sterntaler-Gewinner

Schulzentrum Hoya: Stinkbombe führt zu Großeinsatz 

Schulzentrum Hoya: Stinkbombe führt zu Großeinsatz 

Zwei Einbrüche am Tage

Zwei Einbrüche am Tage

Kommentare