1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Nienburg

Maskenpflicht für Nienburger Wochenmarkt aufgehoben

Erstellt:

Von: Leif Rullhusen

Kommentare

Plakat mit Verhaltensregeln für den Nienburger Wochenmarkt.
Kleine schwarz-orange Klebestreifen auf den Plakaten machen auf die Lockerung aufmerksam. © Rullhusen, Leif

Aufgrund des geringen Infektionsgeschehens hat die Stadt Nienburg die Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt aufgehoben.

NIenburg. Kleine Klebestreifen auf den Plakaten mit den Verhaltensregeln auf dem Wochenmarkt machen auf die Lockerung aufmerksam: Marktbesucher dürfen auf dem Wochenmarkt ab sofort wieder Gesicht zeigen. Die Stadt hat die Maskenpflicht für den beliebten Markt aufgehoben.

Bei der Rückkehr zu einem gewissen Grad der „Normalität“ sei es dennoch weiterhin notwendig, die bekannten Maßnahmen mit der Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern zwischen den Kunden und Kundinnen sowie die Vermeidung von Warteschlangen bei gut stark frequentierten Verkaufsständen zu beachten und beim Marktbesuch umzusetzen, schreibt die Stadt auf ihrer Homepage. „Im Rahmen dieser Lockerungen kann der Nienburger Wochenmarkt seiner Funktion als Erlebnisort, als kommunikativer Treffpunkt und Verweilort am Mittwoch und Samstag als harmonische Ergänzung zum Stadtbild wieder in einem höheren Maße gerecht werden“, heißt es dort weiter.

Auch interessant

Kommentare