Besucher sind von Oldtimern und Radioausstellung begeistert

Wirtschaftswunder beginnt in Eystrup

Augenfällige Akzente setzten in Eystrup Autoveteranen der Hersteller Citroën, Ford und Opel. - Foto: Horst Friedrichs

Eystrup - Von Horst Friedrichs. Das Wirtschaftswunder begann kürzlich noch einmal in Eystrup. Alles, was den Fortschritt und die neu erwachende Lebensfreude der aufblühenden 50er-Jahre so markant begleitete, war vorhanden – auf dem Vorplatz des Alten Güterschuppens am Bahnhof. Vom lackglänzenden Messerschmitt Kabinenroller über die Blicke fangende, herausgeputzte „Knutschkugel“ namens BMW Isetta bis hin zum chromblitzenden Opel Kapitän reichte die Palette der Statussymbole jenes Zeitabschnitts. Zu einer prachtvollen Parade hatten sich die Fahrzeuge eingefunden und boten zugleich ein imposantes Rahmenprogramm zu Hans-Jürgen Kerns Ausstellung alter Rundfunkgeräte.

Nicht von ungefähr kamen die Autoveteranen zum Eystruper Bahnhof. Das Ziel ihrer Fahrer und Mitfahrer war die Sammlung von Radios und anderen technischen Relikten aus dem Hausgebrauch der frühen Jahre, die der Eystruper Hans-Jürgen Kern im Alten Güterschuppen beeindruckend aufgebaut hatte. Kern ist in den Kreisen der Freunde alter Autos alles andere als ein Unbekannter – denn er ist selbst ein Oldie-Besitzer und als solcher seit vielen Jahren in der „Szene“ aktiv. So verbinden sich durch ihn alte Radios und alte Autos – alle liebevoll gepflegt und wie neu aussehend. Der Heimatverein Eystrup bot sein Domizil, den Güterschuppen und das angrenzende Gelände, als Veranstaltungsort und servierte den Besuchern Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde.

„Der ,Oldi-Club Altkreis Syke‘ hat sich mit unserem Oldtimer-Stammtisch Gandesbergen und einigen Oldie-Besitzern aus dem Umland zusammengetan, um meine Radiosammlung zu besichtigen“, freute sich Hans-Jürgen Kern angesichts des massiven Besucherandrangs. So waren 85 Personen mit den dazugehörigen 60 Autoveteranen angereist und setzten ihre rollenden Schmuckstücke vor dem „Schuppen“ eindrucksvoll in Szene. Auch einige Motorräder und „Zwischentypen“ wie Messerschmitt Kabinenroller waren zu sehen. Das geballte Interesse an Kerns Radios wurde ergänzt durch Besucher, die mit dem historischen Triebwagen Kaffkieker, per Fahrrad oder mit modernen Autos herbeiströmten.

Felix (rechts) und Lennart Kern sind die Enkel des Radiosammlers Hans-Jürgen Kern. Während seiner Ausstellung im Alten Güterschuppen in Eystrup bewunderten sie ein altes Electrola-Grammofon. - Foto: Horst Friedrichs

Entsprechend gedrängt ging es im Güterschuppen des Heimatvereins zu, wo die Besucher die aufgereihten Ergebnisse eines Sammlerlebens ausgiebig bewunderten. Mit geschichtlichem Hintergrundmaterial aus den 50er- und 60er-Jahren kamen die Röhrenempfänger mit ihrer zeittypischen Optik so recht zur Geltung. Auch die ersten Transistorgeräte – in Form von Kofferradios – fehlen in Kerns Sammlung nicht. Insgesamt 130 alte Radios hat der gelernte Hufschmied und spätere Betriebsschlosser im Laufe der Jahre zusammengetragen, und zu jedem einzelnen kann er eine Geschichte erzählen und seinen Gästen fachmännisch Auskunft geben. An Fragen mangelte es denn auch nicht, und Hans-Jürgen Kern erfuhr so manche Begebenheit aus dem Radio-Erleben der Ausstellungsbesucher.

Mit der Entstehungsgeschichte seiner Sammler-Leidenschaft hält Kern keineswegs hinter dem Berg: „Schon als Kind fing ich damit an“, erzählt er. „Meine Eltern behaupteten, im Radio sitze ein kleiner Mann und lese die Nachrichten vor. Das habe ich nachgeprüft – als ich allein zu Hause war.“ Den kleinen Mann hat er nicht gefunden, dafür aber ein Faible entdeckt, das ihn bis heute in seinen Bann zieht – die Leidenschaft, alte Radios zu sammeln, zu restaurieren und zu pflegen. Daraus ist ein Überblick über eine technische Epoche geworden, dessen Einzelstücke bei Betrachtern immer wieder leuchtende Augen hervorrufen.

Mehr zum Thema:

Klaus Allofs' Karriere in Bildern

Klaus Allofs' Karriere in Bildern

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Mehr Wohnungslose in Deutschland

Mehr Wohnungslose in Deutschland

Neddener Advent

Neddener Advent

Meistgelesene Artikel

Besinnlich und sportlich rasant

Besinnlich und sportlich rasant

Das sind die ersten Sterntaler-Gewinner

Das sind die ersten Sterntaler-Gewinner

Schulzentrum Hoya: Stinkbombe führt zu Großeinsatz 

Schulzentrum Hoya: Stinkbombe führt zu Großeinsatz 

Zwei Einbrüche am Tage

Zwei Einbrüche am Tage

Kommentare