Preisträger der Weser-Hunte-Filmklappe erhalten Urkunden und Geldprämien

Vom Schatz im Ozean bis zur Cosa Nostra

Die Preisträger des achten Kurzfilmwettbewerbs der der Weser-Hunte-Filmklappe auf der Bühne des Filmhofs Hoya – mit Ulf Schmidt, dem stellvertretenden Landrat des Landkreis Diepholz, und Landrat Detlev Kohlmeier, Nienburg, Elke Schröder vom Kreismedienzentrum Nienburg und Werner von Behr vom Landschaftsverband Weser-Hunte. - Foto: Horst Friedrichs

Hoya - Von Horst Friedrichs. Zwei Landräte machen gemeinsame Sache: Detlev Kohlmeier, Landrat des Landkreises Nienburg, und Ulf Schmidt, stellvertretender Landrat des Landkreises Diepholz, haben in der Grafenstadt Hoya zahlreiche Preise übergeben. Anlass war der feierliche Abschluss des 8. Kurzfilmwettbewerbs für Kinder und Jugendliche in beiden Landkreisen, veranstaltet von der Weser-Hunte-Filmklappe.

Ausrichter des Wettbewerbs war diesmal der Landkreis Nienburg. Die Kreismedienzentren standen den jungen Teilnehmern während derProduktionsphase mit professioneller Begleitung zur Seite. Für die Organisation der Siegerehrung am Samstagmorgen im Filmhof Hoya sorgte Elke Schröder vom Kreismedienzentrum Nienburg.

Die Werke der Prämierten trugen so klangvolle Namen wie „Der Schatz im Ozean“ oder „La Cosa Nostra“. Mehrere Teams hatten mit der Lege-Trickfilmtechnik gearbeitet – eine kreative Möglichkeit, um eindrucksvolle Aussagen filmisch zu transportieren.

Landrat Detlev Kohlmeier begrüßte die Preisträger sowie deren Angehörige und Lehrer im, wie er sagte, wunderbaren Ambiente des Hoyaer Filmhofs. Außerdem hieß Kohlmeier seinen Diepholzer Kollegen, den stellvertretenden Landrat Ulf Schmidt, Vorstandsmitglied Werner von Behr (Hoya) vom Landschaftsverband Weser-Hunte, Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer (Hoya) und die Kreistagsabgeordneten Heide Wirtz-Naujoks (Hoya) und Johann Hustedt (Hilgermissen) willkommen. Beim Überreichen der Preise in Form von Urkunden, Filmklappen und Präsenten wechselten sich die beiden Landräte ab, desgleichen Werner von Behr vom Landschaftsverband und eine Vertreterin der Sparkasse bei der Übergabe von Schecks an die erfolgreichen Jungfilmer.

Jeder der Kurzfilme wurde auf der großen Kinoleinwand vorgeführt, und für die Wettbewerbssieger zitierten die Landräte neben der Bewertung der Jury auch Tipps für kommende Arbeiten der jungen Teilnehmer.

Die Preisträger: Grundschule: 3. Platz Grundschule Bramstedt mit „Die Octanwerkstatt“, einem Lege-Trickfilm von Henrik Sander, Levin Weßels, Jarno Funke und Jeremias Pufal (alle neun Jahre alt); 2. Platz: Grundschule Bramstedt mit „Das Gartenhaus“, einem Lege-Trickfilm von Ronja Kölling (10). 

1. Platz: Grundschule Bramstedt mit „Der Schatz im Ozean“, einem Lege-Trickfilm von Jarno Funke und Marlon Poggensee (beide neun Jahre alt).

Preisträger Sekundarbereich I , Klasse fünf bis sieben: 2. Platz Oberschule Steimbke mit dem Fantasie-Trickfilm „Auf in die Zukunft“ von Megan Balint, Sina Jans und Michelle Kupke; ebenso 2. Platz: Integrierte Gesamtschule Nienburg mit „Die zwölf Geschworenen“, einer Nachverfilmung von allen Schülern der Klasse Alpha 1;

1. Platz: Johann-Beckmann-Gymnasium Hoya mit „Die magische Tür“, einem Lege-Trickfilm von Anna Lena Kiefert und Emily Stichweh.

Preisträger Sekundarbereich I, Klasse achte bis zehn: 2. Platz: Schloss-Schule Stolzenau mit „Dumm gelaufen“, einem Lege-Trickfilm von Büsra Ötztürk; 1. Platz: Gymnasium Syke mit „In der Ruhe liegt die Kraft“, einem Dokudrama von Hanna Stamminger, Nele Düsterhöft und Sandra Betten.

Preisträger Sekundarbereich I, Klasse elf bis zwölf: 2. Platz: KGS Leeste mit „La Cosa Nostra“, einem Mafiafilm von Fabio Sobotzki, Kian Ganjida, Alex Jordan, Antonia Kaluza, Charlotte Kaluza, Marvin Adler und Carolin Omer; 1. Platz: KGS Leeste mit „Maybe Better“, einem Imagefilm von Antonia Kaluza, Franziska Gröne, Carolin Osmer, Luka Tolle und Katrin Vassmann. Einen Sonderpreis gab es in der Kategorie „Dokumentation – Unterrichtsfilm“ für die Oberschule Steimbke mit „Der Schulwald aus Steimbke“ von Luke Glatter, Jonas Joseph und Luis Oetting.

Mehr zum Thema:

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Hochwertige Audio-Anlage im Auto nachrüsten

Hochwertige Audio-Anlage im Auto nachrüsten

Dardais Überraschungsteam

Dardais Überraschungsteam

Meistgelesene Artikel

Der Mann stand auf einmal mitten in der Wohnung

Der Mann stand auf einmal mitten in der Wohnung

Leiche im Gleisbett gefunden

Leiche im Gleisbett gefunden

Mit Brechstange auf Beutezug - vier Jahre Haft für Schließfachknacker

Mit Brechstange auf Beutezug - vier Jahre Haft für Schließfachknacker

Einbruch ins CJD Heim

Einbruch ins CJD Heim

Kommentare