Adventshaus in Calle leuchtet wieder

Mehr als 500.000 Lichter für ultimativen Weihnachtsglanz

+

Calle - Advent, Advent ein Lichtlein brennt … Eines? Nein, wenn Rolf Vogt aus Calle auf seine Fernbedienung drückt, erstrahlt ein ganzer Lichter-Ozean.

Weihnachtsfiguren, Bäume, Sterne und allerlei andere Formen funkeln in der Dunkelheit. „In diesem Jahr haben wir über eine halbe Million Lichter“, sagt Vogt. 

Das Weihnachtshaus in dem beschaulichen Calle (Hausnummer 32) ist jedes Jahr Anziehungspunkt für Menschen aus der ganzen Welt, und seit Sonnabend strahlt es wieder. „Manche Besucher bringen uns Zeitungsausschnitte mit, in denen über uns berichtet wird. Da sind auch beispielsweise Zeitungen aus Frankreich oder Brasilien dabei“, sagt Vogt.

 Die Idee für die außergewöhnliche Weihnachtsbeleuchtung kam ihm 1999 während eines USA-Urlaubs. Seither hat Rolf Vogt lichttechnisch kontinuierlich aufgerüstet. Kilometerweise Kabel führen den Strom bis in den letzten Winkel zu den Leuchten. Aber es ist ja nicht nur das Lichtermeer. Rolf Vogt bietet viel Weihnachtsdrumherum. In einem Zelt gibt es neben Glühwein eine große Auswahl verschiedener Deko-Ideen.

Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder

as

Mehr zum Thema:

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Klaus Allofs' Erfolge

Klaus Allofs' Erfolge

Meistgelesene Artikel

Das sind die ersten Sterntaler-Gewinner

Das sind die ersten Sterntaler-Gewinner

Schulzentrum Hoya: Stinkbombe führt zu Großeinsatz 

Schulzentrum Hoya: Stinkbombe führt zu Großeinsatz 

Zwei Einbrüche am Tage

Zwei Einbrüche am Tage

Mit Brechstange auf Beutezug - vier Jahre Haft für Schließfachknacker

Mit Brechstange auf Beutezug - vier Jahre Haft für Schließfachknacker

Kommentare