Gemeinderat jetzt wieder mit Frauen-Power

Heinz Wedekind neuer Bürgermeister von Warpe

Der neue Warper Rat mit seinen Gemeindedirektoren: (von links) Jörg Twietmeyer, Gemeindedirektor Wilfried Imgarten, Helmut Krebs, Manfred Reinke, Heinz Wedekind, Bettina Hillmann, Lüder Stumpenhusen, Rick Buchholz, Ulrich Fricke und der stellvertretende Gemeindedirektor Jürgen Köneking. Krankheitsbedingt fehlte bei der konstituierenden Sitzung Christian Kamphausen. - Foto: Michael Wendt

Warpe - Von Michael Wendt. Warpes scheidender Bürgermeister Hermann Heuermann musste sein Amt eigentlich niemandem schmackhaft machen, denn in Heinz Wedekind hatte er einen Nachfolger gefunden. In der ersten Sitzung des neuen Gemeinderats warb Heuermann am Dienstagabend dennoch für den Posten. „Heinz, ich kann dir sagen, das ist ein wunder-, wunderschönes Ehrenamt. Es gibt nur nette Menschen hier – naja, manchmal zwickt es einen“, sagte er in seiner deutlichen, humorvollen Art und schob hinterher: „Es gibt viel zu tun!“ Das schreckte Heinz Wedekind nicht. Einstimmig wurde er zum neuen Bürgermeister gewählt.

Fast 20 Zuhörer verfolgten die Sitzung im Gasthaus Hünecke, sehr zur Freunde des neuen Rats, dem mit Bettina Hillmann nur eine Frau angehört – immerhin: das ist eine mehr als in der Wahlperiode davor. Im Rat sitzen wie zuletzt ausschließlich Mitglieder der Wählergemeinschaft Warpe.

Heinz Wedekind freute sich sehr über die einstimmige Wahl. „Das war meine Bedingung: Ich trete als Bürgermeisterkandidat an, wenn die Wählergemeinschaft hinter mir steht“, sagte er und bedankte sich auch bei den Bürgern, die ihm bei der Gemeinderatswahl 161 Stimmen geschenkt hatten. Nur Manfred Reinke erhielt mehr (167). Wedekind: „Ich hatte nicht mit einem so guten Ergebnis gerechnet. Das ist für mich Ansporn und Verpflichtung.“ Der Nordholzer führt das Bürgermeisteramt repräsentativ aus und übergibt die Verwaltungsaufgaben dem Gemeindedirektor.

Nach dem Rückzug von Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer von diesem Posten berief der Rat Wilfried Imgarten zum Gemeindedirektor. Imgarten ist in der Samtgemeindeverwaltung allgemeiner Stellvertreter von Meyer.

Stellvertretender Gemeindedirektor bleibt Jürgen Köneking. Der gebürtige Nordholzer macht diesen Job bereits seit 2001 und erhielt vom bisherigen Bürgermeister Hermann Heuermann in dessen Abschiedsrede ein großes Lob für seine Arbeit: „Ein dickes Dankeschön ganz vorneweg an Jürgen Köneking. Der kennt hier jedes Schlagloch mit Vornamen!“

Der Gemeinderat beschloss außerdem, einen Verwaltungsausschuss sowie einen Bau- und Umweltausschuss zu bilden (siehe Kasten). Er fällte alle Entscheidungen einstimmig.

In der Einwohnerfragestunde gab es eine von den Zuhörern beklatschte Kritik vom Helzendorfer Manfred Reineke: „Wir haben in Warpe zwei Chance verpasst:

1. mehr junge Leute im Rat. Dass es sich einige Ältere nicht verkneifen konnte, wieder anzutreten, finde ich schade.

2. Der Verzicht auf den nicht-öffentlich tagenden Verwaltungsausschuss. Der Gemeinde hätte es sehr gut gestanden, alles öffentlich zu besprechen.“

Personalia:

Stellvertretende Bürgermeister: Manfred Reinke (erster Stellvertreter) und Christian Kamphausen (zweiter Stellvertreter).

Verwaltungsausschussmitglieder: Heinz Wedekind, Manfred Reinke und Christian Kamphausen.

Mitglieder Bau- und Umweltausschuss: Jörg Twietmeyer (Vorsitzender), Ulrich Fricke, Helmut Krebs, Bettina Hillmann, Rick Buchholz und Lüder Stumpenhusen.

Mehr zum Thema:

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Klaus Allofs' Erfolge

Klaus Allofs' Erfolge

Meistgelesene Artikel

Das sind die ersten Sterntaler-Gewinner

Das sind die ersten Sterntaler-Gewinner

Schulzentrum Hoya: Stinkbombe führt zu Großeinsatz 

Schulzentrum Hoya: Stinkbombe führt zu Großeinsatz 

Zwei Einbrüche am Tage

Zwei Einbrüche am Tage

Mit Brechstange auf Beutezug - vier Jahre Haft für Schließfachknacker

Mit Brechstange auf Beutezug - vier Jahre Haft für Schließfachknacker

Kommentare