Erste „Thesen-Radtour“ durch vier Kirchengemeinden

Mit dem Fahrrad auf den Spuren der Reformation

Henning Diers (vorne) präsentiert im Rahmen der Radtour sein 34. Thesenbild. Ursula Schweneker (rechts) und Pastor Thies Jarecki (hinten, blaues Hemd) informierten die Teilnehmer auf der Fahrt von Eystrup über Wechold und Hoya nach Hassel über Historisches und Theologisches. - Foto: Anette Steuer

Hoya/Eystrup - Sie trafen sich im Regen und fuhren dann der Sonne entgegen. Lediglich der Wind blieb ein treuer Begleiter der Teilnehmer der ersten „Thesen-Radtour“. Im Rahmen der Kirchen-Kunst-Aktion „Bilder95Thesen“ brachen am Sonntag 13 Teilnehmer in Eystrup zu einer gut 30 Kilometer langen Radtour auf. Unterwegs steuerten sie die Kirchen in Wechold, Hoya und Hassel an.

Dort nahmen sich die Teilnehmer Zeit, um sich mit den theologischen und künstlerischen Aspekten der bisher entstandenen Thesen-Bilder auseinanderzusetzen. Seit Januar malt der Hasseler Henning Diers jede Woche ein Kunstwerk zu einer These Martin Luthers. Zusammen ergeben sie ein Gesamtbild, dass anlässlich des 500. Jahrestags des Thesenanschlags am 31. Oktober 2017 präsentiert werden soll.

Doch zurück zur Radtour: Mit von der Partie war Gästeführerin Ursula Schweneker, die die Rundfahrt mit historischen Erklärungen bereicherte. Ebenfalls mit dabei und zuständig für die theologischen Ausführungen zu den bisher behandelten Thesen war der Eystruper Pastor Dr. Thies Jarecki.

Künstler Henning Diers gab in seinen Erzählungen zu den Bildern einen zum Teil sehr persönlichen Einblick in sein künstlerisches Schaffen. Außer theologisch, kunstvoller Kost gab es auch Kaffee und Kuchen im Wecholder Gemeindehaus.

Mit einer Andacht und der Vorstellung des 34. Bilds der Reihe beendeten die Teilnehmer diese erste „Thesen-Radtour“ in der Hasseler Kirche, wo Pastorin Karin Haufler-Musiol die Teilnehmer kulinarisch überraschte und für einen gemütlichen Abschluss der Aktion sorgte. Nach dem Erfolg dieser ersten Fahrt sind weitere Radtouren durchaus möglich, erklärten die Organisatoren. 

as

Mehr zum Thema:

Späte Tore lassen Werder jubeln

Späte Tore lassen Werder jubeln

Eindrücke vom Oktoberfest: Blauer Himmel und gute Laune

Eindrücke vom Oktoberfest: Blauer Himmel und gute Laune

Illuminierte Nacht in Scheeßel

Illuminierte Nacht in Scheeßel

Welt-Artenschutzkonferenz entscheidet über 500 Tierarten

Welt-Artenschutzkonferenz entscheidet über 500 Tierarten

Meistgelesene Artikel

Jubel, Jubel - auf dem Katharinenmarkt

Jubel, Jubel - auf dem Katharinenmarkt

Holzreste vorsätzlich angezündet

Holzreste vorsätzlich angezündet

75-Jähriger fährt mit 2,35 Promille Auto

75-Jähriger fährt mit 2,35 Promille Auto

Fünf Einbrüche in Hoyaer Geschäfte in einer Nacht

Fünf Einbrüche in Hoyaer Geschäfte in einer Nacht

Kommentare