1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Nienburg

Gandesbergen an der Spitze

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Sieger und Platzierten mit dem 1. Vorsitzenden Heinrich Eimke (r.) und Schießsportleiter Dieter Ludwig (l.).
Die Sieger und Platzierten mit dem 1. Vorsitzenden Heinrich Eimke (r.) und Schießsportleiter Dieter Ludwig (l.).

Eystrup - (wm) · Eine sehr gute Beteiligung verzeichnete der Schützenverein Eystrup beim jüngsten Preis- und Pokalschießen mit befreundeten Schützenvereinen und Kameradschaften. Über 20 Preise gab es beim Preisschießen zu gewinnen. In diesem Bereich freute sich Renate Müller aus Magelsen über 150 Euro für den 1. Platz. Auf den beiden nächsten Plätzen folgten Alfred Schöbitz, Sebbenhausen, und Swea Rohlfs aus Gandesbergen.

Mit 120 Ringen und Teiler 740,5 lag der Schützenverein Gandesbergen an der Spitze der Schützenklasse, gefolgt von Doenhausen (120/ 867,7) und KSK Eystrup (119/804,3). An Stelle von Pokalen gab es auch hier Geldpreise, die gerne angenommen wurden. Tagesbester wurde Ralf Müller aus Doenhausen (Teiler 88). In der Damenklasse lag Eitzendorf (150/101,1) vorn. Es folgten auf Platz zwei Magelsen (150/140,2) und Balge (150/142,4) auf dem 3. Rang. Tagesbeste wurde hier Bettina Dunekack aus Eitzendorf (20,8).

Sebbenhausen führte mit 150 Ringen und Teiler 142,6 die Platzierung in der Jugendklasse an. Es folgte Rodewald o.B. (150/187) und Eitzendorf (149/137). Tagesbeste wurde Sarah Schmädeke aus Mehlbergen (10,4).

Seine zehn Plaketten überreichte Schießsportleiter Dieter Ludwig an folgende Schützen: Erwin Schäfer (Gandesbergen), Heike Ohlenkamp (Dolldorf), Hermann Schlemermeyer (Dolldorf), Jan Tangermann (Eitzendorf), Manfred Geier (KSK Eystrup), Harald Witt (Gandesbergen), Hermann Rosebrock (Gandesbergen), Fritz Jacob (Sebbenhausen), Cord Winter (Mehlbergen) und Dieter Ludwig (Eystrup).

Auch interessant

Kommentare