1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Nienburg

Feuerwehreinsatz bei Bremskerl in Leeseringen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Zahlreiche Trupps mit schwerem Atemschutz in Bereitstellung. © Marc Henkel

Leeseringen. Ein Schwelbrand bei Bremskerl in Leeseringen löste am Mittwochmorgen einen Feuerwehreinsatz aus.

In einem Prüfstand für Bremsbeläge brach in dem Leeseringer  Industriebetrieb am Mittwochmorgen gegen 07.30 Uhr ein Feuer aus. Dort hatte sich Filtermaterial in einer Absauganlage entzündet. Mit dem Alarmstichwort „Industriebrand mittel“ wurden daraufhin die Feuerwehren Leeseringen, Estorf, Schessinghausen, Landesbergen, Groß Varlingen, Husum und Nienburg sowie die Einsatzleitung Ort der Samtgemeinde Mittelweser alarmiert. 

null
Die schwelenden Filterpatronen wurden im Freien abgelöscht. © Jan Habermann

Vor Ort wurden unter der Leitung von Einsatzleiter Bernd Thieheuer mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vorgeschickt. Einzeln mussten die zahlreichen Filterkartuschen nach und nach ausgebaut und ins Freie transportiert werden, wo sie dann abgelöscht wurden. 

Eingesetzt waren insgesamt rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Nach gut zweieinhalb Stunden konnte Feuer aus gemeldet werden. Die eingesetzten Atemschutzgeräteträger wurden noch vor Ort durch die Logistikgruppe der Samtgemeinde mit frischer Einsatzkleidung versorgt, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Auch interessant

Kommentare