Wie üblich nutzen Kommunen die Sommerferien für Baumaßnahmen an Schulgebäuden

Damit es nach den Ferien schick ist

+
Hier wird nicht saniert, sondern neu gebaut. Noch sehen IGS und das dazugehörige Gelände nicht sonderlich einladend aus, dennoch soll dort der Unterricht zum neuen Schuljahr im August aufgenommen werden.

Landkreis - Von Nikias Schmidetzki. So völlige Ruhe herrscht in vielen Schulen im Landkreis derzeit nicht – trotz der großen Ferien. Üblicherweise nutzen die Träger die schulfreie Zeit, um an und in den Immobilien nötige Sanierungs- und Umbauarbeiten ausführen zu lassen. Gibt Sinn: Der Unterricht wird ebenso wenig gestört wie die Handwerker.

Die folgenden Projekte sind nur eine Auswahl an Projekten unterschiedlicher Größenordnung, vielerorts passiert aufgrund des Wandels in der Schullandschaft weniger, an anderen Stellen gerade deshalb mehr, wieder woanders ist gar nicht sicher, welche Schulen es in den kommenden Jahren noch geben wird.

Wer nach den Ferien die Oberschule in Hoya besucht, darf sich möglicherweise über Lernen in frisch sanierten Klassenräumen freuen. Die Arbeiten erfolgen nach Angaben des Landkreises abschnittsweise. Die Baumaßnahme umfasst die Erneuerung der Decken einschließlich Erneuerung der Beleuchtung auf LED-Technik und der Verbesserung der Raumakustik.

Gleiches gilt für die Markloher Oberschule. Auch dort werden einige Klassenräume erneuert, und auch dort sind mehrere Abschnitte eingeplant. Für dieses Jahr geht es drei Räumen im Obergeschoss an den Kragen.

Ganz ähnlich wie in Hoya sind auch die konkreten Arbeiten in Marklohe: Die Baumaßnahme umfasst einen Austausch der Decken einschließlich Erneuerung der Beleuchtung auf LED-Technik und der Elektroinstallationen.

Brandschutz steht bei den Arbeiten am Gymnasium in Stolzenau an erster Stelle. Dort wird der zweite von sechs Bauabschnitten für diese Sicherheitsmaßnahme erledigt. „Für den Einbau der Brandmelde- und Elektronischen Lautsprecheranlage müssen die abgehängten Decken erneuert werden. Da sich in den Deckenzwischenräumen künstliche Mineralfaser (KMF) befindet, ist hier gleichzeitig eine Schadstoffsanierung erforderlich“, hat der Landkreis auf Nachfrage mitgeteilt. In diesem Zusammenhang werden dort auch Trinkwasserleitungen in den Deckenzwischenräumen erneuert und die Beleuchtung auf LED umgestellt. Gleichzeitig werden sechs naturwissenschaftliche Räume und die dazu gehörenden Sammlungen vollständig saniert und neu möbliert. Die Arbeiten werden über die Sommerferien hinaus andauern.

Viel los ist auch sonst im Bereich der Samtgemeinde Mittelweser. Eines der größten Projekte ist der Neubau einer Ausgabemensa in der Grundschule, der Regenbogenschule, teilt Arne Kopp von der Samtgemeindeverwaltung mit. Diese Maßnahme erstreckt sich allerdings über einen deutlich längeren Zeitraum, wird nicht innerhalb der Sommerferien erledigt sein. Die Fertigstellung ist für den 15. Oktober geplant.

Eine weitere Akustikdecke erhält ein Unterrichtsraum der Grund- und Oberschule Landesbergen. Außerdem erfolgen dort Anstricharbeiten in zwei Klassenräumen und die Erneuerung einer Fensterfront eines Klassenzimmers. Im Zuge der Technisierung werden Kabel verlegt und ein Beamer angebaut. Hinzu kommen außerdem Tischlerarbeiten zur Bauunterhaltung.

Auch die Grundschule Estorf bekommt eine weitere Akustikdecke in einem Klassenraum, und das vorhandene Fußbodenparkett in der Küche wird aufgearbeitet. In der Grundschule Husum soll der Anbau für einen weiteren Klassenraum fertig werden. Und auch dieses Gebäude erhält eine weitere Akustikdecke in einem Klassenraum sowie einen frischen Anstrich im Flur. Neu gestaltet werden ferner die Außenanlagen im Zuge des neuen Klassenzimmers. Ein bestehender Klassenraum bekommt einen Sonnenschutz und die Ausgabemensa neues Mobiliar.

IGS-Arbeiten in letzten Zügen

Die Zufahrt vom Meerbach aus, die viele per Fahrrad nutzen dürften.

Darüber hinaus werden mehrere kleinere Reparaturen an einigen Schulen erledigt. Vor allem aber, und das ist im eigentlichen Sinne keine Sanierung – arbeiten die Handwerker eifrig an der neuen Integrierten Gesamtschule (IGS) hinter der Berufsschule. Das Ende der Arbeiten muss noch in den Sommerferien sein, da der Unterricht dort zum neuen Jahr beginnen soll. In diesem Zusammenhang entsteht auch ein Busbahnhof am Meerbachbogen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Kreuzfahrt über Weihnachten und Silvester

Kreuzfahrt über Weihnachten und Silvester

Wie werde ich Musikfachhändler?

Wie werde ich Musikfachhändler?

Lohnt ein Neujahrstrip nach Dubai?

Lohnt ein Neujahrstrip nach Dubai?

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Meistgelesene Artikel

Besinnlich und sportlich rasant

Besinnlich und sportlich rasant

Das sind die ersten Sterntaler-Gewinner

Das sind die ersten Sterntaler-Gewinner

Schulzentrum Hoya: Stinkbombe führt zu Großeinsatz 

Schulzentrum Hoya: Stinkbombe führt zu Großeinsatz 

Zwei Einbrüche am Tage

Zwei Einbrüche am Tage

Kommentare