Zwei Täter auf der Flucht

Räuber mit Schusswaffe und Sturmhauben

Bückeburg - Die Polizei im Weserbergland fahndet nach bewaffneten Räubern. Die beiden Unbekannten haben in Bückeburg (Kreis Schaumburg) eine Tankstelle überfallen und ausgeplündert.

Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, betraten die mit Sturmhauben maskierten, schwarz gekleideten Täter die Tankstelle am späten Sonntagabend. Sie bedrohten einen alleine anwesenden Angestellten mit einer Schusswaffe und ließen sich das gesamte Bargeld aushändigen. Anschließend musste der 20 Jahre alte Bedienstete sich auf den Boden legen. Dann flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Seither fehlt von den Männern jede Spur. Zur Menge des erbeuteten Geldes machte die Polizei keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Polizeidirektor versetzt Johann-Dieter Oldenburg in Ruhestand

Polizeidirektor versetzt Johann-Dieter Oldenburg in Ruhestand

Tag der offenen Tür in der Christian-Hülsmeyer-Schule

Tag der offenen Tür in der Christian-Hülsmeyer-Schule

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrerin stirbt nach Kollision mit Lkw

Motorradfahrerin stirbt nach Kollision mit Lkw

Raser bekommt gleich zwei Fahrverbote an einem Tag

Raser bekommt gleich zwei Fahrverbote an einem Tag

Lebendes Baby und Skelett eines Säuglings in einem Koffer gefunden

Lebendes Baby und Skelett eines Säuglings in einem Koffer gefunden

„Kein Kavaliersdelikt“: Schrauben im Maisfeld

„Kein Kavaliersdelikt“: Schrauben im Maisfeld

Kommentare