Vergessener Topf 

Wohnung verqualmt: Mutter und Kinder in Klinik gebracht

Gehrde - Drei Kinder und ihre Mutter sind in Gehrde (Landkreis Osnabrück) in der Nacht zum Sonntag wegen des Verdachts auch Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Die vier schliefen in ihrer Wohnung als in der Nacht plötzlich ein Rauchmelder Alarm schlug, wie eine Polizeisprecherin am Sonntag sagte. Die Mutter hatte am Abend offenbar einen Topf mit Kunststoffeinsatz auf dem angeschalteten Herd vergessen. Dieser begann zu rauchen und verqualmte die Wohnung. Zu einem Brand sei es nicht gekommen. Die 5, 8 und 14 Jahre alten Kinder und die Mutter konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Rettungskräfte brachten sie vorsorglich in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Klaus Allofs' Erfolge

Klaus Allofs' Erfolge

Meistgelesene Artikel

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Unbekannter bewahrt 36-Jährigen vor Gefängnisaufenthalt

Unbekannter bewahrt 36-Jährigen vor Gefängnisaufenthalt

Autodieb rast über Weihnachtsmarkt

Autodieb rast über Weihnachtsmarkt

Kommentare