Schmale Gewitter-Front

Unwetter ziehen nur langsam über Niedersachsen hinweg

+
Georgsmarienhütte wurde am Donnerstag besonders von den Unwettern getroffen.

Hannover - Eine Schlechtwetterfront hat Niedersachsen fest im Griff. Auch am Wochenende werden Teile des Landes unter starkem Regen, Hagel und Gewitter leiden. Bereits in der Nacht zum Freitag fielen rund um die Wetterstation Groß Berßen im Landkreis Emsland bis zu 151 Liter Regen je Quadratmeter - das ist nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes rekordverdächtig.

Das Unwetter ziehe in einem schmalen Streifen aktuell von Kiel über Hamburg bis nach Osnabrück durch das Land, sagte Sprecher Rüdiger Hartig am Freitag. „Diese Front bewegt sich sehr langsam ostwärts.“ Von der Nordsee komme kühlere Luft, am Samstag und Sonntag werde es daher nicht mehr so schwülwarm sein, mit Starkregen und Gewittern müsse aber trotzdem gerechnet werden.

In der Region Osnabrück mussten in der Nacht Feuerwehr und Polizei mehr als 50 Mal ausrücken. Es habe zahlreiche Blitzeinschläge gegeben, teilte die Polizei mit. Dabei sei ein Dachstuhl in Brand geraten. Auch im Kreis Cloppenburg kam es zu Überschwemmungen und Unterspülungen von Straßen, zudem stürzten wegen starker Windböen Bäume um. Menschen wurden nicht verletzt.

„Niedersachsen ist dabei noch glimpflich davon gekommen,“, erklärte Hartig. „Nordrhein-Westfalen hat es noch schlimmer getroffen.“ Dort fielen durchschnittlich 60 bis 90 Liter Regen pro Quadratmeter in einer Stunde, in Niedersachsen seien es mit 30 bis 40 Litern deutlich weniger gewesen. In Bremen registrierte die Hansewasser bis zu 25 Liter in der Stunde.

dpa

Lesen Sie auch: Die Situation auf dem Hurricane-Festival

Mehr zum Thema:

Wintersport in der Skihalle Neuss

Wintersport in der Skihalle Neuss

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Meistgelesene Artikel

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Drei Hundewelpen gestohlen

Drei Hundewelpen gestohlen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Kommentare