Unimog drückt 14-Jährigen unter Wasser: Lebensgefahr

Nienhagen - Ein 14-Jähriger schwebt nach einem tragischen Unfall mit einem Unimog im Kreis Celle in Lebensgefahr.

Der mit drei Menschen besetzte Wagen sei am Mittwochabend auf einem Feldsaum an der Böschung des Flüsschens Fuhse unterwegs gewesen, umgekippt und ins Wasser gestürzt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Der Jugendliche wurde im Wasser unter dem Unimog eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den 14-Jährigen, der den Angaben zufolge mehrere Minuten unter Wasser gewesen sein könnte. Einem Notarzt gelang es, den Jungen wiederzubeleben. Der 50 Jahre alte Fahrer erlitt einen Schock und kam ins Krankenhaus.

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Meistgelesene Artikel

Drei Hundewelpen gestohlen

Drei Hundewelpen gestohlen

Fahrplanwechsel: Bahn setzt bald mehr Züge am Abend ein

Fahrplanwechsel: Bahn setzt bald mehr Züge am Abend ein

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Kommentare