Seit 2011 Teststrecke außer Betrieb

Versteigerung: Interessenten besichtigen Transrapid

+
Der Bund will einen Transrapid-Zug versteigern. Interessenten können sich das Vehikel jetzt ansehen.

Lathen - Im niedersächsischen Lathen hat am Dienstag für Kaufinteressenten die Besichtigung eines Transrapids begonnen. Mögliche Bieter können sich am Dienstag und Mittwoch auf dem früheren Testgelände ein Bild vom dem Magnetfahrzeug machen.

Der Transrapid fährt seit Ende 2011 nicht mehr auf der Teststrecke im Emsland. Der Bund will das Fahrzeug verkaufen. Ein Mindestgebot ist in der Ausschreibung des Verwertungsunternehmens des Bundes nicht angegeben. Bis zum 25. Oktober können Gebote abgegeben werden. 

Eine endgültige Entscheidung, wer den Zuschlag bekommt, ist Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) vorbehalten, sagte Volkmar Kunert, Prokurist beim Verwertungsunternehmens des Bundes, VEBEG. 

Das Interesse an dem Fahrzeug sei sehr übersichtlich, so Kunert. Er rechne damit, dass bis Mittwoch fünf bis sechs Interessenten sich das Hightech-Fahrzeug anschauen. Es sei noch unklar, ob auch alle ein Gebot abgeben. Die Interessenten seien kleinere Museen, ein Unternehmer, aber auch ein Verschrotter. 

Der Schrottwert des Fahrzeugs liegt laut Kunert bei rund 100 Euro pro Tonne - das wären bei einem Gesamtleergewicht des Fahrzeugs von knapp 170 Tonnen 17.000 Euro. Interesse an dem Fahrzeug hat auch die Samtgemeinde Lathen. Die Kommune habe den Wunsch, die Transrapid-Geschichte des Ortes mit einem Museum zu würdigen, sagte Samtgemeinde-Bürgermeister Karl-Heinz Weber (CDU).

dpa

Lesen Sie auch:

Japanischer Magnetzug stellt Geschwindigkeitsrekord auf

Betrieb der Transrapid-Strecke vorerst gesichert

Transrapid-Prozess: Bewährungsstrafen für Fahrdienstleiter

Verfassungsreferendum in Italien

Verfassungsreferendum in Italien

Starker Sane und Matchwinner Bartels

Starker Sane und Matchwinner Bartels

Starker Sane und Matchwinner Bartels

Starker Sane und Matchwinner Bartels

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Meistgelesene Artikel

Teelicht löst Explosion aus

Teelicht löst Explosion aus

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Erster Vogelgrippe-Fall in Region Hannover

Erster Vogelgrippe-Fall in Region Hannover

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Kommentare