55-Jähriger stirbt bei Rangierunfall

Hannover - Ein 55-Jähriger ist in Hannover von einem rangierenden Lastwagen angefahren und tödlich verletzt worden. Den bisherigen Ermittlungen zufolge rangierte der 39 Jahre alte Fahrer mit seinem Transporter in der Anlieferzone eines Geschäfts.

Beim Zurücksetzen übersah er offensichtlich den 55 Jahre alten Mitarbeiter der Einzelhandelsfirma und fuhr ihn an. Der Mann hatte gerade Waren von einem Gabelstapler in der Zufahrt abgeladen. Das Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus, wo er wenig später starb.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Unbekannter bewahrt 36-Jährigen vor Gefängnisaufenthalt

Unbekannter bewahrt 36-Jährigen vor Gefängnisaufenthalt

Polizei sucht mit Phantombild nach Prostituierten-Mörder

Polizei sucht mit Phantombild nach Prostituierten-Mörder

Kommentare