Schrank geschmolzen 

Teelicht löst Explosion aus

Braunschweig - Ein brennendes Teelicht hat in einem Mehrfamilienhaus in Braunschweig eine Explosion ausgelöst.

Nach Polizeiangaben wurde die Wohnung in der Nacht zum Sonntag so stark beschädigt, dass sie nicht mehr bewohnbar ist. 

Die 35 Jahre alte Mieterin und ein Besucher blieben unverletzt. Die Frau hatte das Teelicht unter einem hängenden Kunststoffschrank aufgestellt und unbeaufsichtigt gelassen. Die Hitze ließ den Schrank schmelzen, es entwickelten sich Gase, die zu einer explosionsartigen Verpuffung führten. Ein Fenster und die Flurtür wurden aus den Wänden gerissen. Zwei Wände verformten sich. Der Schaden lag bei mehr als 20.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Klaus Allofs' Erfolge

Klaus Allofs' Erfolge

Meistgelesene Artikel

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Unbekannter bewahrt 36-Jährigen vor Gefängnisaufenthalt

Unbekannter bewahrt 36-Jährigen vor Gefängnisaufenthalt

Polizei sucht mit Phantombild nach Prostituierten-Mörder

Polizei sucht mit Phantombild nach Prostituierten-Mörder

Kommentare