Tausende Passagiere von Flughafensperrung betroffen

+
Ein Sportflugzeug rollt über das Vorfeld am Flughafen in Hannover.Foto: Holger Hollemann

Hannover - Tausende Flugreisende sind am Sonntag von einer Sperrung des Airports in Hannover betroffen, weil Experten nach möglichen Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg suchen wollen. Die Sperrung dauert von 9 bis 16 Uhr. 54 Flüge, davon 28 Abflüge und 26 Ankünfte, werden auf andere Flughäfen umgeleitet.

Bei der Erneuerung des Vorfeldes waren Experten auf zwei Verdachtspunkte gestoßen, an denen Kampfmittelbeseitiger nun nach möglichen Weltkriegsbomben suchen sollen.

Ein Sperrbezirk mit 1000 Metern Radius wird eingerichtet werden. Neben dem Flughafen und umliegender Betriebe sind nur rund 30 Anlieger von der Evakuierung betroffen. Für gestrandete Reisende und Abholer wird eine Sammelstelle in einer Eishalle eingerichtet.

Flughafen zur Sperrung

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Meistgelesene Artikel

Auto in zwei Teile gerissen - Fahrer tot

Auto in zwei Teile gerissen - Fahrer tot

Teelicht löst Explosion aus

Teelicht löst Explosion aus

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Neuer Spitzenkandidat Althusmann stimmt CDU auf Landtagswahl ein

Neuer Spitzenkandidat Althusmann stimmt CDU auf Landtagswahl ein

Kommentare