Auto rast auf A30 ungebremst in Wohnwagen

Schüttorf - Mit rund 140 Stundenkilometern ist ein Autofahrer auf der Autobahn 30 bei Schüttorf im Kreis Grafschaft Bentheim ungebremst in einen Wohnwagen gerast.

Das Fahrzeug, das den Wohnwagen zog, riss dabei am Sonntag ab und überschlug sich mehrmals. Nach Polizeiangaben wurden die beiden Insassen, ein 77-Jähriger und seine 75 Jahre alte Ehefrau, verletzt und kamen ins Krankenhaus. Auch der Unfallverursacher, ein 32-Jähriger ohne Führerschein, kam ins Krankenhaus. Sein Auto war in die Leiplanken geprallt, der Wohnwagen wurde bei dem Unfall aufgerissen. Die Trümmer verteilten sich über rund 100 Meter, für die Aufräumarbeiten sperrte die Polizei zeitweise einen Fahrstreifen der Autobahn.

Atemberaubender Sonnenuntergang: Das sind die schönsten Leserfotos

Atemberaubender Sonnenuntergang: Das sind die schönsten Leserfotos

Outdoor-Typ: Mercedes E-Klasse All-Terrain

Outdoor-Typ: Mercedes E-Klasse All-Terrain

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Meistgelesene Artikel

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Kommentare