Im Bahnhof Lebenstedt festgenommen

48-Jähriger bedroht Zuggäste mit Spielzeugpistole

Salzgitter - Ein 48 Jahre alter Mann hat in einem Zug auf dem Weg nach Salzgitter-Lebenstedt mehrere Fahrgäste mit einer Pistole bedroht.

Außerdem habe der Mann am Samstagabend aggressiv gegen die Zugwände geschlagen und Selbstgespräche geführt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Fahrgäste informierten die Polizei. 

Der 48-Jährige wurde demnach am Bahnhof in Lebenstedt festgenommen. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei der Pistole um eine Spielzeugwaffe handelte. Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, hieß es weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Kreuzfahrt über Weihnachten und Silvester

Kreuzfahrt über Weihnachten und Silvester

Wie werde ich Musikfachhändler?

Wie werde ich Musikfachhändler?

Lohnt ein Neujahrstrip nach Dubai?

Lohnt ein Neujahrstrip nach Dubai?

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Meistgelesene Artikel

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Unbekannter bewahrt 36-Jährigen vor Gefängnisaufenthalt

Unbekannter bewahrt 36-Jährigen vor Gefängnisaufenthalt

Autodieb rast über Weihnachtsmarkt

Autodieb rast über Weihnachtsmarkt

Kommentare