Haftbefehle aus Finnland

Polizei schnappt Drogendealer

Cuxhaven - Die Polizei hat in Cuxhaven drei mutmaßliche Drogendealer festgenommen, die vermutlich nach Finnland ausgeliefert werden. Es handelt sich um einen 35-jährigen Spanier, einen 22-jährigen Deutschen und eine 22-Jährige mit portugiesischer Staatsangehörigkeit, wie die Kripo Oldenburg am Freitag mitteilte.

Gegen sie lagen von finnischen Behörden erlassene europäische Haftbefehle vor. Die drei wurden in Auslieferungshaft genommen. Sie sollen aus dem Umfeld der Rockerbande Bandidos stammen und sogenanntes Amphetaminöl von Deutschland nach Finnland geschafft und verkauft haben. In Finnland steht darauf eine Freiheitsstrafe von bis zu zehn Jahren, sagte eine Polizeisprecherin. Die mehrmonatigen Ermittlungen liefen unter Federführung der Staatsanwaltschaft Stade bei der Zentralen Kriminalinspektion Oldenburg. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Von klein auf standesgemäß: Die Kleidung kleiner Prinzen

Von klein auf standesgemäß: Die Kleidung kleiner Prinzen

Vernetzt und kabellos: Digitalisierung des Fahrrads

Vernetzt und kabellos: Digitalisierung des Fahrrads

Elfmeter-Drama: Wolfsburgerinnen verpassen CL-Titel

Elfmeter-Drama: Wolfsburgerinnen verpassen CL-Titel

Sattelzug verliert bei Barrien seinen Auflieger

Sattelzug verliert bei Barrien seinen Auflieger

Meistgelesene Artikel

Panik nach technischer Störung in überfülltem Zug

Panik nach technischer Störung in überfülltem Zug

Mann zündet Ehefrau an und kommt dafür lebenslang in Haft

Mann zündet Ehefrau an und kommt dafür lebenslang in Haft

Pläne für neue ICE-Strecke sorgen für Wirbel

Pläne für neue ICE-Strecke sorgen für Wirbel

Fünf Verletzte bei schwerem Auffahrunfall im Kreis Vechta

Fünf Verletzte bei schwerem Auffahrunfall im Kreis Vechta

Kommentare