50. Geburtstag 

terre des hommes will zum Jubiläum zusätzliche Spenden sammeln

Osnabrück - Das Kinderhilfswerk terre des hommes feiert im Januar 2017 seinen 50. Geburtstag - und will zum Jubiläum fünf Millionen Euro an zusätzlichen Spenden einsammeln.

im Januar 2017 seinen 50. Geburtstag - und will zum Jubiläum fünf Millionen Euro an zusätzlichen Spenden einsammeln. Im kommenden Jahr werde ein Schwerpunkt die Flüchtlingsarbeit sein, sagte der Vorstandssprecher von terre des hommes, Jörg Angerstein, am Donnerstag. Dazu solle ein eigenständiges Fachreferat eingerichtet werden - auch dazu sollten die fünf Millionen Euro dienen. 1967 seien es die Bilder aus Vietnam gewesen, die zur Gründung von terre des hommes geführt hätten. "Ähnliche Bilder haben wir 50 Jahre später aus Aleppo, an denen man sieht, dass die Staatengemeinschaft nichts dazugelernt hat", sagte Angerstein.

400 Projekte in 31 Ländern

terre des hommes wurde am 8. Januar 1967 in Stuttgart unter dem Eindruck des Vietnamkrieges gegründet. In den ersten Jahren kümmert sich das Hilfswerk um die medizinische Versorgung von kriegsversehrten Kindern aus Vietnam und dem afrikanischen Biafra. In den 1970er Jahren war die Vermittlung von verlassenen Kindern an deutsche Adoptiveltern ein Schwerpunkt der Arbeit. Seit 1980 will das Hilfswerk die strukturellen Ursachen von Not und Unterdrückung mit Kampagnen und Lobbyarbeit bekämpfen. Im vergangenen Jahr nahm es 18 Millionen Euro an Spenden ein. Es fördert über 400 Projekte in 31 Ländern.

Zum Jubläum rufen die Fernsehpromis Oliver Welke und Barbara Schöneberger in einer Kampagne dazu auf, sich eine "Challenge" (Herausforderung) zu überlegen. Wesentlich für die Kampagne im Stil der "Ice-Bucket-Challenge" sei die Verbreitung über soziale Netzwerke, sagte Angerstein. Damit könnten auch Menschen erreicht werden, die nicht zu den Förderern gehören. "Das ist etwas Neues für terre des hommes, Social Media in dieser Weise zu nutzen", sagte Angerstein.

Geschäftsstelle in Osnabrück

1968 bezog das Hilfswerk seine Geschäftsstelle in Osnabrück, von der seitdem alle weltweiten Aktivitäten koordiniert werden. Aus diesem Grund solle in der niedersächsischen Stadt auch der Schwerpunkt der Jubiläumsfeiern sein, sagte Angerstein. Für den 7. Januar 2017 sind vormittags ein Festakt und abends eine bunte Benefizshow geplant, an der unter anderem die Comedians Bernhard Hoëcker, Lisa Feller und Katie Freudenschuss teilnehmen.

"Wir gehen nicht nach Berlin", sagte Angerstein. Man fühle sich mit Osnabrück verbunden und wolle auch weiterhin in der Stadt bleiben.

dpa

Lesen Sie auch: 

Jahresbilanz von terre des hommes: Erdbeben und Flüchtlinge regen Spendenbereitschaft an

Rubriklistenbild: © imago

Mehr zum Thema:

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Klaus Allofs' Erfolge

Klaus Allofs' Erfolge

Meistgelesene Artikel

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Unbekannter bewahrt 36-Jährigen vor Gefängnisaufenthalt

Unbekannter bewahrt 36-Jährigen vor Gefängnisaufenthalt

Autodieb rast über Weihnachtsmarkt

Autodieb rast über Weihnachtsmarkt

Kommentare