Beziehungsdrama

Mann sticht mit Küchenmesser auf zwei Menschen ein

1 von 1

Lüneburg - Ein 35-Jähriger Mann hat in Lüneburg mit einem Küchenmesser auf zwei Menschen eingestochen und sie dabei schwer verletzt. Hintergrund der Tat sollen nach Angaben der Polizei Beziehungsstreitigkeiten gewesen sein.

Wie die Beamten in Lüneburg am Sonntag mitteilten, stach der 35-Jährige in der Wohnung einer Frau erst auf einen zwei Jahre älteren Mann ein und verletzte ihn am Hals. Als die Wohnungsbesitzerin den Täter aufhalten wollte, stach der Mann auch auf sie ein und traf sie in den Oberschenkel.

Der 35-Jährige flüchtete nach der Tat am Samstag zunächst, stellte sich jedoch am Sonntagmorgen der Polizei. Er wurde vorläufig festgenommen, nach seiner Vernehmung aber wieder freigelassen. Gegen ihn wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt.

dpa

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Am Donnerstagnachmittag haben zwei Unfälle zu einer Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Hamburg und Bremen geführt.
Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Mitmachtag der Kita Dörverden

Welch kreativer Nachmittag: Für Eltern, Großeltern, Geschwister aber auch für die kleinen Freunde der Kindergartenkinder, hatten die Erzieher der …
Mitmachtag der Kita Dörverden

Bassumer Advent

Kaiserwetter hat den "Bassumer Advent" in jeder Hinsicht begünstigt. Viele hundert Menschen, wenn nicht tausende, haben das festliche Ambiente rund …
Bassumer Advent

Weihnachtsmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Der Weihnachtsmarkt in Bruchhausen-Vilsen lockte tausende Besucher in den Vilser Ortskern. Idyllisch rund um die Kirche und bunt beleuchtet in den …
Weihnachtsmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Auto in zwei Teile gerissen - Fahrer tot

Auto in zwei Teile gerissen - Fahrer tot

Teelicht löst Explosion aus

Teelicht löst Explosion aus

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Erster Vogelgrippe-Fall in Region Hannover

Erster Vogelgrippe-Fall in Region Hannover