Trotz Notoperation 

26-Jähriger nach Messerattacke in Lebensgefahr

Hildesheim - Bei einer Messerstecherei in Hildesheim ist ein 26 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Trotz einer Notoperation sei der Gesundheitszustand des Opfers weiter kritisch, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hildesheim am Montag.

Der 16 Jahre alte mutmaßliche Täter habe die Tat gestanden, sich allerdings auf Notwehr berufen. Gegen den Jugendlichen wurde Haftbefehl erlassen, allerdings gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Die Männer waren bereits in der Nacht zum Samstag auf offener Straße in Streit geraten. Dabei soll der 16-Jährige dreimal auf den 26-Jährigen eingestochen haben. Die lebensgefährlichen Stiche trafen das Opfer in den Bauch und den Rücken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Im Herbst mit dem Hausboot durch Ostdeutschland

Im Herbst mit dem Hausboot durch Ostdeutschland

220 Kinder entdecken den Wald

220 Kinder entdecken den Wald

Raketenstart in Rotenburg

Raketenstart in Rotenburg

Shimon Peres tot, Bilder aus dem Leben des Friedensnobelpreisträgers

Shimon Peres tot, Bilder aus dem Leben des Friedensnobelpreisträgers

Meistgelesene Artikel

17 Welpen lassen Hunde-Halterin kaum schlafen

17 Welpen lassen Hunde-Halterin kaum schlafen

Frau stirbt bei Unfall auf Parkplatz

Frau stirbt bei Unfall auf Parkplatz

Motorradfahrerin stirbt nach Kollision mit Lkw

Motorradfahrerin stirbt nach Kollision mit Lkw

Brand in von Obdachlosen genutztem Haus

Brand in von Obdachlosen genutztem Haus

Kommentare