Nicht mehr zur Arbeit erschienen

Rettungskräfte finden totes Ehepaar in Göttingen

Göttingen - Rettungskräfte haben in Göttingen zwei Leichen gefunden. Bei den Toten handele es sich um 34 und 37 Jahre alte Eheleute, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag.

Das tote Paar lag in seiner Mietwohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Grone. Die Todesursache war zunächst unklar. Hinweise auf ein Verbrechen lägen derzeit aber nicht vor, sagte die Sprecherin. Klarheit soll am Freitag eine gerichtsmedizinische Untersuchung bringen.

Die Leichen lagen vermutlich schon mehrere Tage in der Wohnung. Das Ehepaar war nach den bisherigen Ermittlungen längere Zeit nicht an seinem Arbeitsplatz in einem Göttinger Betrieb erschienen. Kollegen machten sich deshalb Sorgen und schlugen Alarm. Die Berufsfeuerwehr öffnete daraufhin am Donnerstagmittag die Wohnung und stieß dort auf die Toten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Meistgelesene Artikel

Auto in zwei Teile gerissen - Fahrer tot

Auto in zwei Teile gerissen - Fahrer tot

Teelicht löst Explosion aus

Teelicht löst Explosion aus

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Neuer Spitzenkandidat Althusmann stimmt CDU auf Landtagswahl ein

Neuer Spitzenkandidat Althusmann stimmt CDU auf Landtagswahl ein

Kommentare