Internet-Nutzung in Niedersachsen überdurchschnittlich hoch

+
Eine junge Frau mit einem Laptop auf ihrem Schoß telefoniert. Foto: Jens Kalaene

Hannover - Die Zahl der Internetnutzer in Niedersachsen steigt weiter. Inzwischen sind 88 Prozent aller privaten Haushalte mit einem Internet-Zugang ausgestattet.

Dies seien neun Prozentpunkte mehr als 2011, Niedersachsen liege damit über dem Bundesdurchschnitt, berichtet das Statistische Landesamt (LSN) in seinem aktuellen Monatsheft. Deutschlandweit haben 85 Prozent der Haushalte einen Internet-Zugang. Für die Mehrzahl der Niedersachsen ist das Surfen im Netz inzwischen in vergleichsweise hohem Tempo möglich. Rund zwei Drittel der Haushalte seien mit "schnellem Internet" versorgt, sagte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums. Bis 2020 solle es landesweit schnelles Internet geben.

dpa

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Meistgelesene Artikel

Auto in zwei Teile gerissen - Fahrer tot

Auto in zwei Teile gerissen - Fahrer tot

Teelicht löst Explosion aus

Teelicht löst Explosion aus

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Neuer Spitzenkandidat Althusmann stimmt CDU auf Landtagswahl ein

Neuer Spitzenkandidat Althusmann stimmt CDU auf Landtagswahl ein

Kommentare