Technischer Defekt

Hitze im ICE: Kaputte Klimaanlage zwingt zum Fahrtende

Hannover - Wegen einer defekten Klimaanlage hat die Bahn einen Intercity auf der Fahrt von Berlin nach Amsterdam gestoppt. Der Zug endete am Sonntagnachmittag in Hengelo (Niederlande).

In Osnabrück hätten wegen hoher Temperaturen und wegen Platzmangels keine Fahrgäste ohne Reservierung mehr zusteigen können, sagte ein Bahn-Sprecher. Die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtete, dass darüber hinaus Reisende ohne Reservierung den Zug in Osnabrück verlassen mussten. Dafür gab es bei der Bahn keine Bestätigung.

In Hengelo wurde der Zug geräumt, die Fahrgäste wurden auf andere Züge verteilt und kamen mit erheblicher Verspätung in Amsterdam an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Auto in zwei Teile gerissen - Fahrer tot

Auto in zwei Teile gerissen - Fahrer tot

Teelicht löst Explosion aus

Teelicht löst Explosion aus

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Neuer Spitzenkandidat Althusmann stimmt CDU auf Landtagswahl ein

Neuer Spitzenkandidat Althusmann stimmt CDU auf Landtagswahl ein

Kommentare