In Hannover

83-Jährige übergibt Trickbetrügern 83.500 Euro

Hannover - Trickbetrüger haben 83 500 Euro von einer 83-Jährigen in Hannover ergaunert. Eine Unbekannte hatte die alte Frau am Donnerstag angerufen und sich als Nichte in Geldnot ausgegeben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die vermeintliche Nichte gab an, das Geld für einen Immobilienkauf zu benötigen. Ein Bekannter werde es abholen. Die 83-Jährige sagte sofort die Übergabe von 53.500 Euro zu und gab das Geld dem Unbekannten, der schon vor dem Haus wartete. Kurz darauf erhielt die Seniorin einen weiteren Anruf, in dem die falsche Nichte um weitere 30.000 Euro bat. Die besorgte 83-Jährige hob das Geld bei einer Bankfiliale ab und übergab es auch dem Boten. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

TSV Westen: Eröffnung des Jugendparcours

TSV Westen: Eröffnung des Jugendparcours

Streit um Videospiel löst Großeinsatz der Polizei aus

Streit um Videospiel löst Großeinsatz der Polizei aus

Internationales Poloturnier in Appel

Internationales Poloturnier in Appel

Ford Ka: Vor 20 Jahren eine kleine Sensation  

Ford Ka: Vor 20 Jahren eine kleine Sensation  

Meistgelesene Artikel

Unfall im Freibad: Mädchen (2) stirbt 

Unfall im Freibad: Mädchen (2) stirbt 

Erneute Unwetterwarnung für den Norden

Erneute Unwetterwarnung für den Norden

19-Jähriger wegen Softairwaffe festgenommen

19-Jähriger wegen Softairwaffe festgenommen

So solltet ihr euch bei Unwettern verhalten

So solltet ihr euch bei Unwettern verhalten

Kommentare