Spitzentreffen verschoben 

Friesenbrücke: Entscheidung über Reparatur oder Neubau 2017

+
Ein Frachtschiff hatte die Eisenbahnbrücke vor einem Jahr gerammt.

Weener - Über Reparatur oder Neubau der beschädigten Friesenbrücke über die Ems soll Anfang 2017 entschieden werden.

Damit zu beiden Varianten belastbare Aussagen getroffen werden können, seien weitere Untersuchungen und Abstimmungen notwendig, teilte die Deutsche Bahn am Donnerstag mit. Ein für den 21. Dezember geplantes Spitzentreffen werde daher um vier Wochen in den Januar verschoben. Ungeachtet dessen arbeitet die Bahn weiter an den Planungen für einen Wiederaufbau der bisherigen Brücke, so dass ein zeitlicher Verzug ausgeschlossen ist. Vor einem Jahr hatte ein Frachtschiff die längste Eisenbahn-Klappbrücke Deutschlands gerammt. Die Bahnstrecke vom holländischen Groningen nach Leer ist seitdem außer Betrieb.

dpa

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Van der Bellen liegt bei Wahl in Österreich vorne

Van der Bellen liegt bei Wahl in Österreich vorne

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtsmarkt in Levern

Weihnachtsmarkt in Levern

Meistgelesene Artikel

Teelicht löst Explosion aus

Teelicht löst Explosion aus

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Erster Vogelgrippe-Fall in Region Hannover

Erster Vogelgrippe-Fall in Region Hannover

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Kommentare