46-Jährige schüttet unverdünnte Aromaflüssigkeit auf

Frau durch Stichflamme in Sauna verletzt

Saalfelder Höhe  - Eine Urlauberin aus dem Ammerland ist in einer Hotelsauna in Thüringen durch eine Stichflamme verletzt worden.

Die 46-Jährige aus Edewecht war alleine in der Sauna in dem Hotel in der Gemeinde Saalfelder Höhe. Sie schüttete unverdünnte Aromaflüssigkeit auf den Saunaofen, dabei kam es zu einer Stichflamme, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die Frau aus Edewecht erlitt Brandverletzungen und kam ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und prüft, ob möglicherweise Sorgfaltspflichten verletzt wurden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Schnuppertag an der Sekundarschule Rahden

Schnuppertag an der Sekundarschule Rahden

8. Brinkumer Adventsmarkt

8. Brinkumer Adventsmarkt

Visselhöveder Weihnachtszauber

Visselhöveder Weihnachtszauber

13. Weihnachtsmarkt in Siedenburg

13. Weihnachtsmarkt in Siedenburg

Meistgelesene Artikel

Teelicht löst Explosion aus

Teelicht löst Explosion aus

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Erster Vogelgrippe-Fall in Region Hannover

Erster Vogelgrippe-Fall in Region Hannover

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Kommentare