Fachwerkhaus in Osterholz-Scharmbeck niedergebrannt

Osterholz-Scharmbeck - Ein frei stehendes Fachwerkhaus ist in Osterholz-Scharmbeck niedergebrannt. Verletzt wurde bei dem Feuer am Samstag niemand, der Schaden beträgt mehrere hunderttausend Euro.

Ein Rauchmelder hatte den 61-jährigen Bewohner alarmiert. Beim Öffnen einer Tür habe der Mann Brandgeruch und starke Hitze bemerkt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 61-Jährige und seine 28 Jahre alte Tochter verließen sofort das Gebäude. Sieben Ortsfeuerwehren kämpften gegen die Flammen, konnten jedoch nicht verhindern, dass das Haus zerstört wurde. Die Ursache des Feuers war zunächst unklar. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

TSV Westen: Eröffnung des Jugendparcours

TSV Westen: Eröffnung des Jugendparcours

Streit um Videospiel löst Großeinsatz der Polizei aus

Streit um Videospiel löst Großeinsatz der Polizei aus

Internationales Poloturnier in Appel

Internationales Poloturnier in Appel

Ford Ka: Vor 20 Jahren eine kleine Sensation  

Ford Ka: Vor 20 Jahren eine kleine Sensation  

Meistgelesene Artikel

Unfall im Freibad: Mädchen (2) stirbt 

Unfall im Freibad: Mädchen (2) stirbt 

Erneute Unwetterwarnung für den Norden

Erneute Unwetterwarnung für den Norden

19-Jähriger wegen Softairwaffe festgenommen

19-Jähriger wegen Softairwaffe festgenommen

So solltet ihr euch bei Unwettern verhalten

So solltet ihr euch bei Unwettern verhalten

Kommentare