62-Jähriger beschädigt Scheiben am Zug

Bahnverkehr lahmgelegt: Mann wirft Fahrrad auf Gleise

Elze - Weil er vor einer geschlossenen Schranke warten musste, hat ein 62-Jähriger im Kreis Hildesheim den Bahnverkehr vorübergehend lahmgelegt.

Der Mann warf bei Elze sein Rad auf die Gleise, ein Personenzug auf der Strecke Hannover-Göttingen konnte trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig stoppen und überfuhr das Hindernis. Als der Zug zum Stehen kam, drosch der Mann mit einem schweren Werkzeug auf die Waggons ein und beschädigte acht Scheiben. 

Nach 40 Minuten Zwangspause konnte der Zug weiter fahren. Die Polizei nahm den 62-Jährigen zunächst mit auf die Wache und brachte ihn dann ins Krankenhaus. 

Schon kurz vor der Attacke auf die Bahnstrecke war der Mann in einem Geschäft aufgefallen, wo er einen Platzverweis erhielt, weil er andere Kunden anpöbelte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Teelicht löst Explosion aus

Teelicht löst Explosion aus

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Erster Vogelgrippe-Fall in Region Hannover

Erster Vogelgrippe-Fall in Region Hannover

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Kommentare