Bauernhaus brennt komplett nieder

Darchau - Im ostelbischen Darchau bei Lüneburg ist ein Bauernhaus bis auf die Grundmauern abgebrannt. Die Schadenshöhe liege bei rund 400 000 Euro, teilte die Polizei am Freitag mit.

Verletzt wurde niemand. Die Wohn- und Wirtschaftsgebäude standen schon vollständig in Flammen, als die Feuerwehr am frühen Freitagmorgen anrückte. Insgesamt waren Feuerwehr und Rettungsdienst mit über 100 Kräften im Einsatz. Die Polizei sprach von einem Gewitter in der Nacht. Ob ein Blitzeinschlag das Feuer verursacht habe, sei aber noch unklar.

Rubriklistenbild: © dpa

Klaus Allofs' Karriere in Bildern

Klaus Allofs' Karriere in Bildern

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Mehr Wohnungslose in Deutschland

Mehr Wohnungslose in Deutschland

Neddener Advent

Neddener Advent

Meistgelesene Artikel

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Gefälschte Barcodes: Pärchen betrügt bundesweit Baumärkte

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Unbekannter bewahrt 36-Jährigen vor Gefängnisaufenthalt

Unbekannter bewahrt 36-Jährigen vor Gefängnisaufenthalt

Autodieb rast über Weihnachtsmarkt

Autodieb rast über Weihnachtsmarkt

Kommentare