Wernigerode

Orkanböen und Schnee im Harz legen Brockenbahn lahm

Der Betrieb der Brockenbahn musste wegen der Wetterlage eingestellt werden. Foto: Jens Wolf/Archiv
+
Der Betrieb der Brockenbahn musste wegen der Wetterlage eingestellt werden.

Wernigerode - Orkanböen und Schneeverwehungen haben die Brockenbahn im Harz lahmgelegt. Zwischen Schierke und dem höchsten Berg des Landes musste der beliebte Touristenzug am Montag eingestellt werden, wie die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) GmbH auf ihrer Internetseite mitteilte.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes fegten zeitweise Orkanböen mit bis zu 150 Stundenkilometern über das Brocken-Plateau. Zwei Zentimeter Neuschnee verstärkten die widrigen Witterungsbedingungen. Im Laufe des Tages ließ das Unwetter leicht nach. Am Nachmittag brausten „nur noch“ orkanartige Böen mit etwa 110 Stundenkilometern über den Berg hinweg.

dpa

Luke Mockridge in Bremen

Luke Mockridge in Bremen

BAP in Bremen

BAP in Bremen

Parteitag: Linke Wagenknecht kriegt Schoko-Torte ins Gesicht

Parteitag: Linke Wagenknecht kriegt Schoko-Torte ins Gesicht

Licht-Festival verwandelt Sydney in Farbenmeer

Licht-Festival verwandelt Sydney in Farbenmeer

Meistgelesene Artikel

Tausende Reisende von Flughafensperrung in Hannover betroffen

Tausende Reisende von Flughafensperrung in Hannover betroffen

Panik nach technischer Störung in überfülltem Zug

Panik nach technischer Störung in überfülltem Zug

Mann zündet Ehefrau an und kommt dafür lebenslang in Haft

Mann zündet Ehefrau an und kommt dafür lebenslang in Haft

Pläne für neue ICE-Strecke sorgen für Wirbel

Pläne für neue ICE-Strecke sorgen für Wirbel

Kommentare