Bezirksliga-Spiel in Salzgitter endet nach Foul mit Randale

Salzgitter - Ein Foulspiel bei einer Bezirksliga-Partie in Salzgitter hat am Sonntag zu einem großen Tumult mit Polizeieinsatz geführt.

Weil nach einem Foulspiel mit roter Karte der Schiedsrichter angegriffen wurde, wurde das Spiel SV Union Salzgitter gegen KSV Vahdet Salzgitter abgebrochen, teilte die Polizei am Montag mit. Daraufhin schlugen zwei 30 und 32 Jahre alte Zuschauer vor der Kabine auf einen 27-jährigen Spieler ein. Als ein 32-Jähriger zur Hilfe kam, wurde er ebenfalls geschlagen und es entstand eine große Rangelei. Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen an, um die Streithähne zu beruhigen. dpa

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Meistgelesene Artikel

Fahrplanwechsel: Bahn setzt bald mehr Züge am Abend ein

Fahrplanwechsel: Bahn setzt bald mehr Züge am Abend ein

Drei Hundewelpen gestohlen

Drei Hundewelpen gestohlen

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Kommentare