Preiserhöhung ab 2017

Bahnfahren in Niedersachsen und Bremen wird teurer

+
Ab 2017 müssen Bahnfahrer mit einer Preiserhöhung rechnen.

Hannover - Fahrten mit dem Regionalzug in Niedersachsen werden vom kommenden Jahr an geringfügig teurer. Der für die meisten Verbindungen gültige Niedersachsentarif wird zum 1. Januar 2017 um durchschnittlich 0,54 Prozent erhöht, teilte der Tarifverbund am Mittwoch mit.

Einzelfahrtscheine werden im Schnitt um 1,25 Prozent teurer, Wochen- und Monatskarten um 0,55 Prozent. Die Preise für die Fahrradtageskarte (4,50 Euro) und das Niedersachsen-Ticket (23 Euro) bleiben konstant. Unterdessen erhöht der für Bremen und das Umland zuständige Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) die Fahrpreise für Busse und Bahnen ab Anfang 2017 um durchschnittlich 1,7 Prozent.

Im Fernverkehr verlangt die Deutsche Bahn ab Mitte Dezember durchschnittlich 1,3 Prozent mehr. Wer über die Grenzen von Verkehrsverbünden hinaus in Regio-Zügen unterwegs ist, etwa von Niedersachsen nach Hessen oder Nordrhein-Westfalen, zahlt von Mitte Dezember an durchschnittlich 1,9 Prozent mehr.

dpa

Lesen Sie auch:

Kriminalfall nach fast 30 Jahren aufgeklärt

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Fahrplanwechsel: Bahn setzt bald mehr Züge am Abend ein

Fahrplanwechsel: Bahn setzt bald mehr Züge am Abend ein

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Mehr Schafe im Land - Minister gegen Abschuss von Wölfen

Kommentare