Polizei und Staatsanwaltschaft bitten um Mithilfe

Achtjähriger aus Einrichtung vermisst: Eltern in Verdacht

Aurich - Ein achtjähriger Junge wird seit Ende August in Ostfriesland vermisst.

Polizei und die Staatsanwaltschaft Aurich haben jetzt die Öffentlichkeit zur Mithilfe bei der Suche aufgerufen. Demnach war der Junge zuletzt in einer Jugendhilfeeinrichtung in Moormerland (Kreis Leer) untergebracht. Diese habe er am 20. August verlassen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Dienstag. Es bestehe der Verdacht, dass ihn die Eltern unerlaubt zurück in die Familie oder ins Ausland gebracht hätten. Anhaltspunkte für ein Gewaltdelikt oder einen Unglücksfall lägen jedoch nicht vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Ermittler verdächtigen Patientin der Brandstiftung

Ermittler verdächtigen Patientin der Brandstiftung

Die neuen E-Autos aus Paris

Die neuen E-Autos aus Paris

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Meistgelesene Artikel

Lebendes Baby und Skelett eines Säuglings in einem Koffer gefunden

Lebendes Baby und Skelett eines Säuglings in einem Koffer gefunden

Motorradfahrerin stirbt nach Kollision mit Lkw

Motorradfahrerin stirbt nach Kollision mit Lkw

Raser bekommt gleich zwei Fahrverbote an einem Tag

Raser bekommt gleich zwei Fahrverbote an einem Tag

„Kein Kavaliersdelikt“: Schrauben im Maisfeld

„Kein Kavaliersdelikt“: Schrauben im Maisfeld

Kommentare