„Reine Glückssache“

Heinrich Lübke feiert 90. Geburtstag

+
Heinrich Lübke aus Haldem feiert seinen 90. Geburtstag. 

Haldem - Genau hier, wo Heinrich, genannt Heini, Lübke heute noch wohnt, in Haldem an der Bohmter Straße, hat er vor 90 Jahren, am 24. Oktober 1926 als einziger Sohn von Heinrich und Henriette Lübke das Licht der Welt erblickt.

„Reine Glückssache“, antwortet er auf die Frage, die alle interessiert: Wie wird man so alt? Sein Leben lang sei er immer viel an der frischen Luft gewesen, das sei gesund und vielleicht auch der Grund, dass er heute fast ohne Medikamente auskäme. „Gut geht’s mir“, sagt der Senior, lediglich das Laufen sei ein wenig beschwerlich, aber er besitze eine Gehhilfe und ein Auto, mit dem er überall in der näheren Umgebung hinfahre.

Die Schule hat Lübke seinerzeit ebenfalls in Haldem besucht, wurde hier 1941 auch konfirmiert und besuchte anschließend 1942 und 1943 die Landwirtschaftsschulen in Wehdem und Diepholz. Im Januar 1944 musste er in den Krieg ziehen. „Ich diente in der Infanterie und war drei Wochen in Gefangenschaft, bis ich am Maifeiertag 1945 entlassen wurde“, so Lübke. Drei Mal sei er verwundet worden, dazu zählte auch eine Erfrierung.

Mehr als 60 glückliche Ehejahre

Seine Erfüllung habe er in der Landwirtschaft gefunden. „Wir hatten stets zehn bis zwölf Milchkühe und 100 bis 150 Mastschweine“, erinnert sich der Rentner. Die Arbeit auf dem Hof erleichterte ab 1949 die Anschaffung eines Treckers, berichtet er stolz.

1953 habe er seine Frau Inge, geborene Helling, aus dem benachbarten Arrenkamp geheiratet. „Nun haben wir vor drei Jahren schon Diamanthochzeit gefeiert“, sagt der Jubilar über mehr als 60 glückliche Ehejahre.

Schon bald nach der Hochzeit gebar seine Frau den ältesten Sohn Horst (63), später erblickten Rita (59) und Heiner (56) das Licht der Welt. Der jüngste Sohn führt heute den landwirtschaftlichen Hof weiter, hat aber auf Pferdzucht umgesattelt. „Der Hof gehört aber noch immer mir“, stellt Lübke die Verhältnisse klar.

Schon in jungen Jahren hatte Lübke das Glück, mit seinem Vater viele Ausflüge zu machen, ein Luxus, den er später auch mit seiner Frau teilte. „Wir sind jedes Jahr in den Urlaub gefahren.“ Südtirol, Bayern, Mallorca oder Kroatien zählten zu den beliebtesten Urlaubszielen des Ehepaares. Heute wird nicht mehr gereist, aber am Dorfleben nimmt der Jubilar nach wie vor aktiv teil. Für seine Treue zum Schützenverein und der Feuerwehr wurde er schon mehrfach geehrt, lange Jahre war er im Posaunenchor und Gesangverein aktiv. Sein Lieblingslied? „Ich werde beten an die Macht der Liebe“, schwärmt er.

Den runden Geburtstag feiert er mit der Familie, Freunden und Nachbarn im Gasthaus Rosengarten. 

hm

Mehr zum Thema:

Am Set von Gossip Girl 

Am Set von Gossip Girl 

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

So schön ist der Winter in unserer Region 

So schön ist der Winter in unserer Region 

Theater von Lehrern für Schüler in Bruchhausen-Vilsen

Theater von Lehrern für Schüler in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Schwangere prallt mit Auto gegen Baum

Schwangere prallt mit Auto gegen Baum

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Feuer-Spektakel und Amaretto mit Sahnehäubchen

Feuer-Spektakel und Amaretto mit Sahnehäubchen

Tastatur und Unterlage fangen Feuer

Tastatur und Unterlage fangen Feuer

Kommentare