Leverner Rassegeflügelschau

Preisrichter vergeben zwölf Mal Bestnote

+
Die erfolgreichen Züchter wurden während der Leverner Rassegeflügelschau mit Pokalen und Bändern ausgezeichnet.

Levern - Gut war die Stimmung am Samstagabend unter den Leverner Zuchtfreunden. Sie konnten nicht nur auf einen erfolgreichen ersten Ausstellungstag zurückblicken, sondern zugleich ihre erfolgreichen Mitglieder feiern, die es erneut verstanden hatten, Rassegeflügel in hervorragender Qualität zu präsentieren.

36 Aussteller zeigten der Öffentlichkeit insgesamt 508 Hühner, Tauben und Ziergeflügel. Mit dabei waren der Rassetaubenclub Wiehengebirge, bereits zum siebten Mal die Steigerkröpferzüchter Nordwest und zum zweiten Mal die Züchter der Hessenkröpfer. „Die Rassegeflügelschau ist nicht nur eine der größten Schauen im Kreisgebiet, die Leverner Festhalle ist gleichzeitig eine Ausstellungshalle, welche die Möglichkeit des übersichtlichen einreihigen Aufbaus der zur Bewertung vorgestellten Enten, Hühner und Tauben bietet“, freute sich der Vorsitzende der ausrichtenden Leverner Rassegeflügelzüchter, Dieter Geisemeyer. Die sieben Preisrichter vergaben zwölf Mal die Bestnote „vorzüglich“ (v) und 34 Mal die zweitbeste Bewertung „vervorragend“ (hv).

In der Altgruppe gingen die Leverner Bänder an Günter Damke aus Destel auf Deutsche Reichshühner, weiß-schwarzcolumbia (v97) sowie auf Holländische Zwerghühner, goldhalsig (v97), an Gisela Geisemeyer aus Levern auf schwarze Zwerg Croad Langschan (v97) und an Sabine Culemann aus Levern auf weiße Bremer Tümmler (v97).

Die Landesverbandsehrenpreise bekamen Monika Gardemann aus Heithöfen auf lachsfarbige Deutsche Zwerg-Lachshühner (v97), Jan Gräf aus Tonnenheide auf gold-weizenfarbige Zwerg-Cochin (hv96) und Gerd-Wilhelm Culemann aus Levern auf Altösterreichische Tümmler, blau mit schwarzen Binden (hv96) sowie Wilfried Grötemeyer aus Hilter auf schwarze Gimpeltauben, Kupfergimpel (hv96).

Die Bezirksverbandsehrenpreise erhielten Friedrich Holtkamp aus Levern auf goldhalsige Holländische Zwerghühner (hv96), Gudrun Schiebel aus Heithöfen auf Hessische Kröpfer, gelbfahl gehämmert (hv96) und Hartwig Lehmann aus Niedermehnen auf Niederrheiner, gelb-sperber (sg95).

Günther Vullriede aus Destel sicherte sich auf gold-schwarz-gesäumte Deutsche Reichshühner (sg95) den Pokal der Sparkasse. Die Allianz-Pokale von Uwe Wankelmann gingen an Dieter Geisemeyer aus Levern auf rote Deutsche Modeneser Schietti (hv96) und Günter Damke auf goldhalsige Holländische Zwerghühner (sg95). Die LVM-Pokale von Ulrich Rust gingen an Jan Gräf auf blaue Zwerg-Cochin (sg95) und Dieter Geisemeyer auf Brünner Kröpfer, isabell (hv96). Vereinsehrenpreise holten Dieter Stallmann, Gisela Geisemeyer, Wilfried Grötemeyer und Lena Culemann.

Den Wanderpokal des RGZV Levern für die fünf besten Tiere bekam Günter Damke mit 478 Punkten, der Wanderpokal für fünf Tiere nach vorheriger Angabe nahm Gerd-Wilhelm Culemann mit 475 Punkten mit nach Hause. Die Zuchtpreise auf Wassergeflügel und Hühner der Volksbank auf vier Jungtiere einer Rasse und Farbe erhielten Gisela Geisemeyer auf Zwerg-Croad-Langschan, schwarz (382) und Monika Gardemann auf Deutsche Zwerg-Lachshühner, lachsfarbig (382). Die Leistungspreise der Volksbank auf sechs Tauben einer Rasse und Farbe erhielten Sabine Culemann auf weiße Bremer Tümmler (567) und Gerd-Wilhelm Culemann auf Altdeutsche Mövchen, blau mit schwarzen Binden (567).

Bei der Clubschau des Rassetaubenclubs Wiehengebirge bekamen Günter Holle aus Oppenwehe auf Deutsche Modeneser Schietti, blau mit bronzenen Binden (v97) und Henning Beerhorst aus Wehe auf Deutsche Modeneser Schietti, braunfahl mit braunen Binden (v97) die Rassetaubenclub-Bänder. Den Landesverbandsehrenpreis holte Marcel Beerhorst aus Wehe auf rote Deutsche Modeneser Schietti (hv96). Hartwig Lehmann gewann auf Deutsche Modeneser Schietti, rotfahl mit roten Binden (hv96) den Bezirksverbandsehrenpreis. Den Vereinsehrenpreis des Rassegeflügelvereins Levern sahnte Dennis Hohmeier aus Tonnenheide auf blau-gehämmerte Deutsche Modenser Schietti ab.

hm

Mehr zum Thema:

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Lewandowski beschert FC Bayern Prestigesieg

Lewandowski beschert FC Bayern Prestigesieg

Neapel und Benfica im Achtelfinale - Arsenal Gruppensieger

Neapel und Benfica im Achtelfinale - Arsenal Gruppensieger

Meistgelesene Artikel

Schwangere prallt mit Auto gegen Baum

Schwangere prallt mit Auto gegen Baum

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

THW freut sich über neuen Anhänger und Mannschaftslastwagen

THW freut sich über neuen Anhänger und Mannschaftslastwagen

Fahrer stirbt bei Unfall in Espelkamp

Fahrer stirbt bei Unfall in Espelkamp

Kommentare