194 Kaninchen in der 57. Lokalschau

Niklas Böschemeier räumt ab

Michael Böschemeier freute sich über den Häsinnen-Pokal, den Karin Helm überreichte.

Hunteburg - Richtig viel Spaß macht Niklas Böschemeier die Kaninchenzucht. Schon seit rund acht Jahren betreibt er mit viel Liebe dieses Hobby. Sein großes Engagement trug in der 57. Lokalschau der Hunterburger Kaninchenzuchtfreunde Früchte: Mit seiner Rasse Kleinchincilla holte der 14-Jährige den Jugendvereinsmeister-Titel mit 386,5 Punkten und erhielt außerdem den Vereinswandteller für die beste Zuchtgruppe einfarbig mit 387 Punkten.

Am Wochenende präsentierte Hunteburgs Kaninchenzuchtverein (KZV) der Öffentlichkeit den Erfolg seiner züchterischen Arbeit in der gut besuchten Lokalschau. Mit 194 Ausstellungstieren in 20 Rassen zeigten die Züchter einmal mehr ein hervorragendes Meldeergebnis auf dem Gelände der Gaststätte Trentmann. „Mit der Vielfalt an Rassen- und Farbenschlägen ist unsere Ausstellung eine gelungene Werbung für unser Hobby, welches wir mit viel Zeitaufwand, aber mit noch mehr Leidenschaft betreiben“, freute sich der Vorsitzende des KZV Jörg Kowalik, der gemeinsam mit Michael Böschemeier die Ausstellungsleitung übernommen hatte.

Jörg Kowalik freut sich mit seinen Züchterkollegen über gute Qualität bei den ausgestellten Kaninchen. Florian Lingnau, Niklas Böschemeier und Stefan Holtmann (v.l.) heimsten etliche Preise für ihre Tiere ein.  - Fotos: Mühlke

Die Qualität der Rassekaninchen sei großartig, machte Kowalik deutlich. Viele Tiere hätten besonders gute Auszeichnungen erhalten und wurden mit „vorzüglich“ (v) bewerte. Körperform, Fell, Zeichnung, Gewicht, Kopf, Ohren, Farbe und Pflegezustand wurden von den Richtern Rolf Frerichs aus Delmenhorst, Helmut Sudmann aus Sulingen, Wolfgang Gebauer aus Ganderkesee und Markus Veerkamp aus Recke in Augenschein genommen.

„Die Hunteburger Lokalschau ist viel mehr als ein Treffpunkt für die heimischen Züchter“, lobte Bürgermeister und Schirmherr Norbert Kroboth das Engegement des KZVs. „Unsere Kaninchenzüchter gehören zu Hunteburg dazu. ‚Wir tun etwas‘ haben sie sich auf die Fahne geschrieben, leisten vorbildliche Jugendarbeit und sind das Aushängeschild für unseren Ort“, zollte der Verwaltungschef dem KZV Lob und Respekt. Er überreichte den Bürgermeisterpokal für den besten Rammler an Florian Lingnau, der auf seinen Castor-Rex 97,5 Punkte erreichte. Den Häsinnen-Pokal überreichte Gleichstellungsbeauftragte Karin Helm an Michael Böschemeier auf Rote Neuseeländer (97,5).

Florian Lingnau war der Name, der während der Lokalschau noch öfter fiel: Er holte den Vereinsmeistertitel einfarbig (484,5 Punkte) sowie den Vereinswanderpokal (387,5), beides auf Castor Rex. Stefan Holtmann durfte sich ebenfalls über mehrere Auszeichnungen freuen. Er wurde mit seinen schwarz-weißen Zwergwiddern Vereinsmeister spalterbig (484 Punkte) und holte den Vereinswanderpokal für die beste Zuchtgruppe Zeichnung (386,5). Das beste spalterbige Tier der Schau stellt Holtmann mit einem dunkel-eisengrauen Zwergwidder (97,5). Das beste einfarbige Tier der Schau, ein Weiß-Rex gehört Hartmut Helm (97,5).

Eingangs freute sich Kowalik, den dritten Kreisverbandsvorsitzenden, Siegfried Görtemöller begrüßen zu können. Sein Kommen hatte einen triftigen Grund: Er zeichnete Burghard Früchtemeier und Angelika Lingnau für deren 25-jährige Treue zum KZV mit einer Urkunde und der silbernen Nadel des Landesverbandes aus.

Ehrenpreise erhielten Willi Schütz, Laura Böschemeier, Marcel Klöppel, Gerd Lenk, Martin Dillenburger, Erwin Stuckwisch, Jörg Kowalik, Jörg auf der Heide, Hartmut Helm, Stefan Holtmann und Niklas Böschemeier. Sonderehrenpreise auf Tiere mit Bestnote „v“ bekamen Jörg auf der Heide, Hartmut Helm, Florian Lingnau, Gerd Lenk, Michael Böschemeier, Niklas Böschemeier, Jörg Kowalik, Günther Früchtemeier, Stefan Holtmann, Laura Böschemeier und Stefan Holtmann.

hm

Mehr zum Thema:

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Hochwertige Audio-Anlage im Auto nachrüsten

Hochwertige Audio-Anlage im Auto nachrüsten

Dardais Überraschungsteam

Dardais Überraschungsteam

Meistgelesene Artikel

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Sattelzüge prallen zusammen

Sattelzüge prallen zusammen

Fahrer stirbt bei Unfall in Espelkamp

Fahrer stirbt bei Unfall in Espelkamp

Kommentare