Bundesweiter Vorlesetag

Von Kuschelbären und Schmusemäusen

Claudia Schaaf-Gendig las für die Kindergartenkinder in Dielingens Bücherstube. - Foto: Mühlke

Stemwede/  Rahden - Fast jedes dritte Kind würde gerne öfters Geschichten vorgelesen bekommen – das ist das Ergebnis einer Studie der Stiftung Lesen, der Deutschen Bahn Stiftung und der Zeitung „Die Zeit“. Sie gehören zu den Organisatoren des bundesweiten Vorlesetages.

An diesem beteiligten sich gestern mehr als 130.000 Vorleser, rund 20.000 mehr als im Vorjahr. Einige von ihnen tauchten in Stemwede und Rahden mit Kindern in fantasievolle Buchwelten ein.

Mucksmäuschenstill war es unter anderem in der Dielinger Bücherstube. Gespannt saßen die 15 Jungen und Mädchen aus dem benachbarten Kindergarten „Krümelkiste“ auf dicken Kissen auf dem Fußboden und lauschten der Geschichte „Papa, du sollst kommen“ aus der Feder von Rudolf Herfurtner und Reinhard Michl. Bücherstuben-Mitarbeiterin Claudia Schaaf-Gendig hatte das spannende Buch ausgesucht.

Claudia Schaaf-Gendig als Mutter von drei – wenn inzwischen auch erwachsenen – Kindern und zwei Enkelkindern wusste, worauf es beim Vorlesen ankommt. Kein starres Vorlesen des Textes, sondern locker und fröhlich zeigte sie zwischendurch die Abbildungen im Buch für besseres Verständnis in die Höhe und sorgte für strahlende Gesichter. Mit von der Vorlese-Partie war auch Martina Fangmeier, deren Ausführungen die Kinder gleichermaßen aufmerksam zuhörten.

Das Bücherstuben-Team von der Dielinger Runde hatte zum ersten Mal in die gemütlichen Räume im Alten Pfarrhaus in Dielingen zu dieser Aktion eingeladen. Die Bücherstube mit ihrem breitgefächerten kostenlosen Bücherangebot ist immer montags von 16 bis 18 Uhr und donnerstags von 10 bis 12 Uhr für Jedermann geöffnet.

Kuschelgeschichten in der Kuschelecke: Die Viertklässler Till und Jana von der Pr. Ströher Grundschule lasen den Jüngsten des evangelischen Kindergartens spannende Minutengeschichten über Kuscheltiere vor. - Foto: Schubert

Viele, wenn nicht sogar alle örtlichen Grundschulen und Kindergärten machten bei dem Aktionstag mit. Zum Buch griffen gestern auch die Bürgermeister aus Stemwede und Rahden. Kai Abruszat las mit seiner Stellvertreterin Monika Lösche in Oppenwehe vor, Honsel besuchte die Grundschule Rahden.

Zudem ließen es sich in allen Grundschulen Schüler der vierten Klassen nicht nehmen, unter dem Motto „Kinder lesen für Kinder“ den jüngsten in den Kindergärten einen besonderen Vorlesegenuss zu bereiten. So auch in Pr. Ströhen, wo mit Yasha Holste, Isabell Borcherding, Luca Borcherding, Mary-Kate Jack, Till Langhorst und Jana Schlottmann sechs Viertklässler der evangelischen Kindertageseinrichtung einen Besuch abstatteten. Ein tolles Buch im Gepäck durfte dabei nicht fehlen.

Mit „Kuschelbär und Schmusemaus“ zogen Jana und Till die jüngsten Kindergartenkinder schnell in ihren Bann. Für das Zuhören hatten sie dazu die Lese-Kuschelecke im Obergeschoss ausgewählt. Mit verschiedenen Minutengeschichten von den allerliebsten Kuscheltieren trafen sie den Geschmack der ganz junge Zuhörer.

Mit Winnie Poohs „Der Blumengarten“ wussten Isabell und Yasha in der „roten Gruppe“ zu begeistern. Und mit der Geschichte von „Flori, der kleine Fuchs“ sorgten Mary-Kate und Luca dafür, dass die Mädchen und Jungen der gelben Gruppe ganz still wurden. Denn mit dem kleinen Fuchs die Welt zu entdecken, war ganz schön spannend.

„Sowohl unsere Kinder als auch die Schulkinder freuen sich immer sehr auf diesen Tag“, wissen die Erzieherinnen Maren Abeling und Tina Möhle. Immer wieder regen Lesestunden und Besuche von Lesepaten in der Grundschule die Kinder zum Selbstlesen und Zuhören an. „Da finden sie es klasse, selbst zu Vorlesen wohin zu gehen. Viele haben hier im Kindergarten selbst noch jüngere Geschwisterkinder, Cousins oder Cousinen.“ Leider Vormittag wieder einmal viel zu schnell vorbei. - hm / Art / ks

Mehr zum Thema:

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Kirchplatzatmosphäre sorgt für besondere Träume

Kirchplatzatmosphäre sorgt für besondere Träume

Feuer-Spektakel und Amaretto mit Sahnehäubchen

Feuer-Spektakel und Amaretto mit Sahnehäubchen

Ärztehaus: Grundstein liegt

Ärztehaus: Grundstein liegt

Tastatur und Unterlage fangen Feuer

Tastatur und Unterlage fangen Feuer

Kommentare