Beide Fahrer bleiben unverletzt

Autos kollidieren im Einmündungsbereich

Der Golf Plus fuhr frontal auf den aus der Schröttinghauser Straße kommenden Wagen auf.  - Fotos: Russ

Levern - Einen erheblichen Sachschaden, aber keine Verletzten hatte die Kollision zweier Autos am Mittwochabend im Ortskern von Levern zur Folge. 

Der aus der Schröttinghauser Straße kommende Hyundai wurde auf der Fahrerseite erheblich beschädigt.

Gegen 17.15 Uhr fuhr ein 58-jähriger Stemweder mit seinem Golf plus auf der vorfahrtsberechtigten Leverner Straße in Richtung Süden. Zur gleichen Zeit befuhr ein 68-jähriger Stemweder mit seinem Hyundai aus Westen kommend die Schröttinghauser Straße. Im Einmündungsbereich übersah er den aus seiner Sicht von links kommenden 58-Jährigen. Der Hyundai kam mittig auf der Leverner Straße zum Stehen und sorgte bis zum Eintreffen der Polizei für einige Verkehrsbehinderungen, der Golf hielt im Seitenbereich der Leverner Straße. Die beiden Fahrer kamen laut Polizei mit dem Schrecken davon, ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. 

mer

Mehr zum Thema:

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Meistgelesene Artikel

Kirchplatzatmosphäre sorgt für besondere Träume

Kirchplatzatmosphäre sorgt für besondere Träume

Feuer-Spektakel und Amaretto mit Sahnehäubchen

Feuer-Spektakel und Amaretto mit Sahnehäubchen

Ärztehaus: Grundstein liegt

Ärztehaus: Grundstein liegt

Tastatur und Unterlage fangen Feuer

Tastatur und Unterlage fangen Feuer

Kommentare