Ortsschau mit 140 Tieren zeigt ganze Bandbreite der Weher Zuchtfreunde

Vielfalt des Rassegeflügels

Dr. Bert Honsel und Heinz Grundmann (v.l.) freuen sich mit Jugendwartin Sina Langhorst (r.) über die erfolgreichen jugendlichen Aussteller (v.l.) Arne Donzelmann, Riste und Lea Quade sowie Marcel Wiegmann. - Fotos: Mühlke

Wehe - Arne Donzelmann ist erst neun Jahre alt, aber wenn es um Zwergenten oder Sachsen-enten geht, macht ihm keiner was vor. Jetzt heimste der Weher Schüler wieder einige Preise in der Jugendgruppe bei der jüngsten Ortsschau des Rassegeflügelzuchtvereins Wehe ein.

Sowieso hatten die 44 Tiere der fünf Aussteller in der Jugendgruppe gut abgeschnitten. Zwei Mal vergaben die Preisrichter ein Vorzüglich (v) und vier Mal die Note Hervorragend (hv). Den Abteilungssiegerpreis überreichte Jugendwartin Sina Langhorst an Marcel Wiegmann auf New Hampshire, goldbraun (v).

Der Landesverbandsjugendehrenpreis ging an die Geschwister Nevio und Noraya Köstermann auf Zwerg Holländer Weißhauben schwarz (v). Den Bezirksverbandsjugendehrenpreis bekam Arne Donzelmann auf seine weißen Zwergenten (hv). Er heimste auch den Stadtehrenpreis auf Sachsenenten, blau gelb (hv) ein, den auch Marcel Wiegmann auf New Hampshire goldbraun (hv) erhielt. Über den Sonderehrenpreis freuten sich Nevio und Noraya Köstermann auf Zwerg Holländer Weißhauben schwarz (hv). Den Ring-ehrenpreis bekam Clemens Krüger auf Zwerg Wyandotten gelb (sg).

Die fünf besten Tiere einer Rasse und Farbe hatten Nevio und Noraya Köstermann präsentiert. Den Pokal für die fünf besten Tiere eines Züchters erhielt Marcel Wiegmann.

Die elf Aussteller der Altgruppe kassierten zwei Mal Vorzüglich und sieben Mal Hervorragend von den Richtern. Die Abteilungssiegerpreise gingen an Ewald Wehbrink auf Deutsche Modeneser Schietti blau ohne Binden (hv), Wilfried Windhorst auf Deutsche Langschan schwarz (hv) und Reinhard Helms auf Zwerg Holländer Weißhauben weiß (v).

Den Landesverbandsehrenpreis bekam Michael Larusch auf Zwerg Wyandotten weiß (v). Über den Bezirksverbandsehrenpreis freute sich Martin Donzelmann auf Sachsenenten blau gelb (hv).

Sonderehrenpreise erhielten Michael Larusch auf Zwerg Wyandotten weiß (hv), Sina Langhorst auf Zwerg Wyandotten rot (hv), Martin Donzelmann auf Sachsenenten blau gelb (sg) und Hartwig Rohlfing auf Fränkische Landgänse (sg).

Ringehrenpreise bekamen Reinhard Helms auf Zwerg Holländer Weißhauben schwarz (hv), Hartwig Rohlfing auf Welsumer orangefarbig (sg) und auf Lakenfelder (sg) sowie Ewald Wehbrink auf Deutsche Modeneser Schietti blau ohne Binden (sg).

Den Pokal für die fünf besten Tiere einer Rasse und Farbe gewann Michael Larusch und den für die fünf besten Tiere eines Züchters Reinhard Helms.

Insgesamt durften sich die Besucher bei der Ortsschau über 140 ausgestellte Tiere verschiedener Rassen freuen. „Von Tauben über Hühner bis hin zu Gänsen bekamen Interessierte die ganze Vielfalt der Rassegeflügelzucht zu sehen”, freute sich der erste Vorsitzende Heiko Lehde und zog eine positive Bilanz zur Ausstellung im Vereinsheim des Rassegeflügelzuchtvereins Wehe. Auch Rahdens Bürgermeister Dr. Bert Honsel und Wehes Ortsvorsteher Heinz Grundmann sahen in der Ortsschau eine gute Gelegenheit, sich über die Bandbreite der Geflügelzucht zu informieren. - hm

Mehr zum Thema:

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Klaus Allofs' Erfolge

Klaus Allofs' Erfolge

Meistgelesene Artikel

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Feuer-Spektakel und Amaretto mit Sahnehäubchen

Feuer-Spektakel und Amaretto mit Sahnehäubchen

Tastatur und Unterlage fangen Feuer

Tastatur und Unterlage fangen Feuer

THW freut sich über neuen Anhänger und Mannschaftslastwagen

THW freut sich über neuen Anhänger und Mannschaftslastwagen

Kommentare